On This Page

Beste deutsche Wettanbieter 2021 – 5 Tipps

Sportwettkämpfe anzusehen kann enorm viel Spaß machen. Aber Geld auf die Sportart zu setzen, die man gerade anschaut, ist noch besser. Da fühlt man jedes Foul, jeden Konter, jedes Tor, weil man selbst dabei etwas zu verlieren hat.

Und mit Online-Sportwetten ist man dichter dran als je zuvor. Man kann bequem von zu Hause aus Wetten abgeben, was weniger Zeit, Geld und Mühe kostet als der Besuch bei einem Wettlokal vor Ort.

Aber das gilt natürlich nur, wenn du einen sicheren und vertrauenswürdigen deutsche Wettanbieter findest – zum Beispiel einen aus der hierunter angezeigten Liste. Wenn du dich bei einem dieser Online-Buchmacher registrierst, kannst du beinahe sicher sein, dass du viel Spaß beim Online-Wetten haben wirst.

Rank Gambling Site Exclusiver Bonus Produkte Jetzt besuchen!
#2 300% Bis Zu $6,000
  • Casino
Seite Besuchen Super Slots
#3 100% Bis Zu $1,000
  • Sport
  • Casino
Seite Besuchen MyBookie
#4 100% Bis Zu $1,000
  • Sport
  • Casino
Seite Besuchen BetNow
#5 50% Bis Zu $250
  • Sport
  • Casino
  • Poker
Seite Besuchen Bovada

Unseren Empfehlungen kannst du vertrauen. Und weißt du auch, warum? Weil unsere Teammitglieder selbst Konten bei allen großen Wettanbieter und Glücksspiel-Websites haben, die wir empfehlen.

Wir sprechen nicht nur über Wetten, sondern haben auch viel praktische Erfahrung damit.

Du kannst sicher sein, dass wir nie einem Sportwetten Anbieter beitreten würden, wenn wir ihn für bedenklich, unfair oder einfach für eine Zeit- oder Geldverschwendung halten würden – denn beides verschwenden wir nicht gern.

Kurz gesagt: wenn wir diesen deutschen Wettanbieter vertrauen, gibt es keinen Grund, warum du das nicht auch könntest. Also schau sie dir gleich an – bedanken kannst du dich später

Wenn du dich bei keiner dieser Sportwetten-Websites für Deutschland registrieren möchtest oder vielleicht lieber selbst nach einem Anbieter suchst, empfehlen wir dir, den folgenden Abschnitt zu lesen, in dem wir die Hauptfehler aufzeigen, die Menschen bei der Auswahl eines Sportbuchmachers machen.

5 Fehler bei der Auswahl eines deutschen Wettanbieters?

Den passenden Online-Wettanbieter zu finden ist nicht schwer. Du musst einfach einen Sportbuchmacher finden, dem man von Deutschland aus beitreten kann, der die Zahlungsmethoden anbietet, die du verwenden möchtest, und der einen fetten Einzahlungsbonus anbietet.

Oder?

Ein Wettanbieter in Deutschland auszuwählen ist nicht schwer…zumindest theoretisch. Aber wenn du es angehst wie oben, ist es sehr wahrscheinlich, dass du die Fehler begehst, die wir im Folgenden aufzeigen. Du gerätst dann viel leichter an einen suboptimalen Wettanbieter.

Und das wirst du vermutlich nicht wollen?

Natürlich nicht! Deshalb empfehlen wir dir, die folgenden Tipps durchzulesen und sie zu beherzigen, wenn du das nächste Mal nach einem geeigneten Wettanbieter in Deutschland suchst.

Fehler Nr. 1 – eine deutsche Wettanbieter beitreten, die nicht die Steuer von 5 % bezahlt

Seit 2012 werden Sportwetten mit einer Wettsteuer von 5 % belegt. Das kommt zur Marge hinzu, die der deutsche Wettanbieter ohnehin schon berechnet.

Das ist viel Geld. Betrachte es einmal so – für jede 100 €, die du gewinnst, musst du 5 € Steuern bezahlen. Und zwar, nachdem der Buchmacher seine 5-10 % Gewinnspanne (also 5-10 €) einbehalten hat.

Dazu kommen eventuelle Bankgebühren, die ebenfalls von den Gewinnen abgehen.

Das sind eine Menge Abgaben. Es ist schwierig, mit Wetten Geld zu verdienen, wenn nur 55 % der Wetten Gewinne einbringen. Bei den seltenen Gelegenheiten, bei denen du gewinnst, musst du dann allen etwas abgeben und hoffen, dass am Schluss für dich selbst etwas übrig bleibt.

Viele Online-Wettanbieter verstehen das und bieten daher an, die vom deutschen Staat berechnete Wettsteuer von 5 % zu übernehmen. Du musst sie also nicht bezahlen… vorausgesetzt, du begehst nicht den Fehler, dem falschen Sportbuchmacher beizutreten.

Fehler Nr. 2 – vergessen, die Marge/Gewinnspanne zu überprüfen

Keine zwei Sportwettangebote sind gleich. Alle deutschen Wettanbiter kalkulieren für jede Sportart, für die sie Wetten anbieten, eigene Quoten.

Sie legen auch die eigene Gewinnspanne fest. Das ist der Betrag, den der Sportwettenanbieter einbehält, nachdem alle Wettgewinne ausgezahlt wurden. Du musst versuchen, den Sportbuchmacher zu finden, der am wenigsten berechnet.

Das ist wie beim Vergleichen von Kreditkartenkonditionen. Für die eine Kreditkarte werden 4 % Sollzinsen berechnet, für die andere 49 € Jahresgebühren und 8 % Sollzinsen.

Welche Option ist die bessere?

Die erste natürlich. Die Sollzinsen sind nur halb so hoch wie bei der zweiten, und Jahresgebühren werden auch nicht fällig.

Bei deutsche Wettanbieter ist es genauso. Der eine hat vielleicht eine Marge von 2 %, der andere eine von 5 %. Das ist zwar kein riesiger Unterschied, aber auf Dauer summiert es sich.

Bedenke auch, dass die Gewinnspanne von der Sportart, der Liga, der Wettart usw. abhängt.

Stelle sicher, dass du die Sport- und Wettarten miteinander vergleichst, in denen du Wetten abschließen möchtest.

Fehler Nr. 3 – nicht auf bestimmte Funktionalitäten oder Wettoptionen achten

Das wird (höchstwahrscheinlich) nicht zu einer Katastrophe führen, trotzdem sollte auf Funktionalitäten oder Wettoptionen geachtet werden.

Eine Funktionalität, die vielen Wettfans wichtig ist, sind vorzeitige Auszahlungen. Jeder deutsche Wettanbieter hat eine andere Bezeichnung dafür, aber gemeint ist immer dasselbe.

Du schließt eine Wette ab und hast die Möglichkeit, sie dir noch während des Spiels auszahlen zu lassen. Das kann man tun, um sich einen Gewinn zu sichern oder die Verluste zu minimieren.

Es ist eine sehr nützliche Möglichkeit – vorausgesetzt, die deutsche Wettanbieter bietet sie an.

Und das ist nicht die einzige praktische Funktionalität. Ein paar weitere interessante Funktionalitäten oder Optionen sind:

  • Wetten auf Mobilgeräten (in nativer App oder im Browser)
  • die Möglichkeit, zwischen verschiedenen Quotenarten zu wechseln (Dezimal, amerikanisch, Bruch usw.)
  • Daten zu Teams und Spielern, auf die du setzen möchtest
  • Asiatische Handicap
  • Live-Wetten (während des Spiels)

Jede Sportwetten Anbieter ist anders, es kann also sein, dass du noch weitere Hilfsmittel, Funktionalitäten oder Optionen findest. Deshalb ist es so nützlich, Bewertungen zu lesen, bevor man sich bei einem Buchmacher registriert.

Fehler Nr. 4 – nicht prüfen, ob der deutsche Wettanbieter lizenziert ist oder auf einer schwarzen Liste steht

Sportwetten-Websites sind das perfekte Instrument für Betrüger. Sie etablieren sich in einer Steueroase, erstellen für wenig Geld einen Webauftritt und nehmen dann Wetten an… ohne die Absicht zu haben, je Gewinne auszuzahlen.

So einer Glücksspiel-Website beizutreten ist die schnellste Methode, sein Geld zu verlieren. Die einzige Methode, mit der es noch schneller geht, ist es, das Geld direkt zu verbrennen.

Es ist möglich, solche Betrüger zu vermeiden, aber dafür musst du bereit sein, etwas genauer nachzuforschen.

Als erstes solltest du prüfen, ob der deutsche Wettanbieter eine Lizenz hat. Stelle sicher, dass ihm von der UKGC, AGCC, MGA oder einer entsprechenden Behörde eine Lizenz ausgestellt wurde.

Eine Lizenz schließt Betrug nicht aus. Es gibt immer wieder zwielichtige Wett-Websites, die sich von den genannten Autoritäten eine Lizenz ausstellen lassen. Ein Betrug ist aber weniger wahrscheinlich.

Die Möglichkeit besteht jedoch immer. Deshalb wäre es auch ein Fehler, einen Wettanbieter, bei dem du dich registrieren möchtest, nicht zu recherchieren, um sicherzustellen, dass er auf keiner schwarzen Liste steht. Solche Listen erfassen unlautere Buchmacher, die Menschen auf die eine oder andere Art betrogen haben. Sich bei einem Buchmacher zu registrieren, der auf einer schwarzen Liste steht, wäre sehr blauäugig…

…und ein riesiger Fehler.

Fehler Nr. 5 – nicht auf den deutschen Ruf des Wettanbieters achten

Ein anderer Punkt, den du nicht übersehen solltest, ist der Ruf des Buchmachers. Ein deutsche Wettanbieter kann eine Lizenz haben, auf keiner schwarzen Liste stehen und dennoch seine Kunden extrem schlecht behandeln.

Eine Methode, diesen Fehler zu vermeiden, ist es, Forumbeiträge zu Sportwetten-Websites zu durchforsten. Suche nach der Website, bei der du dich registrieren möchtest, und dann finde heraus, ob sie für systematisch schlechtes Verhalten bekannt ist.

Kriterien sind unter anderem die Verweigerung oder Verzögerung von Auszahlungen, plötzliche Änderungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen oder das Annullieren von Wetten aus nichtigen Gründen. Solche Websites solltest du vermeiden.

Wenn dagegen berichtet wird, dass ein deutsche Wettanbieter Gewinne zügig ausbezahlt und alle Kunden fair behandelt, bist du auf dem richtigen Weg.

FAQ: Häufige Fragen zu Sportwetten in Deutschland

Wir haben oben sehr viele Informationen abgedeckt. Aber es bleiben viele Details, die wir nicht abgedeckt haben und die wichtig für Spieler sind, die von Deutschland aus Sportwetten abschließen möchten.

Aus diesem Grund haben wir diesen FAQ-Abschnitt erstellt. Im Folgenden befassen wir uns mit den häufigsten Fragen, die uns zum Thema Sportwetten in Deutschland gestellt werden, und geben unsere Antworten darauf.

Sind Sportwetten in Deutschland legal?

2008 trat der Glücksspielstaatsvertrag (GlüStV) in Kraft. Unter ihm waren die meisten Formen und Anbieter des Glücksspiels in Deutschland verboten. Nur staatliche Lotterien und Sportwetten waren erlaubt. Dann intervenierte die EU und erklärte den GlüStV unvereinbar mit den EU-Verträgen, die vorsehen, dass Unternehmen (also auch Buchmacher) aus anderen EU-Ländern ihre Dienstleistungen EU-weit anbieten können. Zudem trat 2012 der Erste Glücksspieländerungsstaatsvertrag in Kraft und regelt nun das Angebot von Sportwetten und Lotterien in Deutschland.

Sportwetten sind also in Deutschland legal.

Müssen darauf Steuern gezahlt werden?

Auf abgeschlossene Sportwetten sind 5 % Steuern zu entrichten. Viele Sportwetten Anbieter in Deutschland handhaben es so, dass sie die Steuer übernehmen, wenn der Kunde verloren hat. Hat der Kunde gewonnen, behalten sie oft 5 % ein, um die Steuern für die Wette zu bezahlen.

Kann man bei Offshore-Wettanbieter in Deutschland wetten?

Ja. Das ist eins der Dinge, für die wir der EU zu verdanken haben. Die EU hat das deutsche Staatsmonopol auf Glücksspiel für ungültig erklärt, da es Unternehmen mit Sitz in anderen EU-Ländern daran hindert, Glücksspiel-Dienstleistungen nach Deutschland zu exportieren.

Auf welche Sportarten können Wetten abgeschlossen werden?

Bei deutsche Wettanbieter kann man auf alle möglichen Sportarten und Sportergebnisse tippen. Im Folgenden geben wir ein paar Beispiele dafür, was angeboten wird:

und vieles mehr.

Natürlich sind deutsche Sportligen und Ereignisse interessant:

Welche Zahlungsmethoden stehen bei deutsche Wettanbieter zur Verfügung?

Deutsche Wettanbieter lassen Wett-Fans per Kreditkarten, Debitkarten, Kryptowährungen, Banküberweisungen, E-Wallets, Sofortüberweisung, Giropay und anderen bezahlen. Die Zahlungsmethoden sind ebenfalls abhängig vom Anbieter. Wir empfehlen, unsere Rezensionen zu lesen oder bei dem Sportbuchmacher, den man sich ausgesucht hat, nachzufragen, welche Zahlungsmethoden dort akzeptiert werden.

Bei wie vielen Wettanbieter in Deutschland kann ich mich registrieren?

Du kannst dich bei beliebig vielen deutsche Wettanbieter registrieren. Es gibt keine Obergrenze. Wir empfehlen dir sogar, dich bei mehreren zu registrieren, damit du Quoten vergleichen und die besten Preise finden kannst.

Verlangen deutsche Wettanbieter einen Mindestbetrag für Online-Wetten?

Der kleinste Betrag, den die meisten Sportwetten-Anbieter akzeptieren, ist 1 $ oder der entsprechende Betrag in einer anderen Währung. Die meisten Buchmacher machen Angaben dazu auf ihrer Website. Außerdem finden sich Informationen dazu in unseren Rezensionen.

Kann ich von meinem Handy oder Tablet aus Wetten abschließen?

Ja. Bei den meisten Buchmachern ist es möglich, Wetten vom Handy aus mindestens über den Browser abzuschließen. Andere Anbieter haben eigene Apps, die heruntergeladen werden können.

Hast du noch Fragen, die hier nicht beantwortet wurden? Schicke uns eine E-Mail und lass es uns wissen. Wir werden sie so schnell wie möglich hier hinzufügen.

Faizt – Deutsche Wettanbieter sind zahlreich

Diese Seite deckt viele Informationen ab. Wir beschreiben, welche Fehler bei der Auswahl eines deutschen Wettanbieters zu vermeiden sind. Dann geben wir einige Ratschläge für eine intelligentere, strategischere Zielsetzung, um es eines Tages zum Wettprofi zu bringen.

Jetzt liegt es an dir, diese Ratschläge umzusetzen. Gehe hin und wende an, was du hier gelernt hast. Das ist die einzige Art, wie du dich verbessern kannst.

Am schnellsten geht es, wenn du an den Anfang dieser Seite zurückkehrst und aus der dortigen Liste eine für den deutschen Markt geeignete Sportwetten-Website auswählst. Zögere nicht länger, und du wirst unseren Rat bereits in wenigen Minuten befolgen können.