On This Page

Wimbledon Wetten – die besten Buchmacher 2020

Wimbledon ist eines der bekanntesten Tennisturniere weltweit. Es wird immer in den ersten beiden Wochen im Juli auf dem englischen Grün des Clubs All England Lawn Tennis and Croquet Club Wimbledon ausgetragen. Dieses Turnier ist das prestigeträchtigste bei der ATP Tour.

Kein Wunder also, dass auch Sportwetten Fans diesem Turnier entgegenfiebern. Wimbledon gilt auch bei Wettfans als das beliebteste Turnier unter allen vier Tennis Grand Slam Austragungen. Dort wird Spitzensport gezeigt und mit Wimbledon Wetten steigt die Spannung noch einmal. Mit etwas Glück kannst du somit gleichzeitig viel Spaß und Spannung erleben und einen tollen Gewinn einstreichen. Für das Wetten selber gibt es jede Menge Möglichkeiten, wodurch viel Abwechslung geboten ist.

Die besten Buchmacher für Wimbledon Wette sind:

Rank Gambling Site Exclusiver Bonus Jetzt besuchen!
#2 100% Bis Zu €122 Seite Besuchen Seite Besuchen
#3 100% Bis Zu €200 Seite Besuchen Seite Besuchen
#4 50% Bis Zu €100 Seite Besuchen Seite Besuchen
#5 100% Bis Zu €50 Seite Besuchen Seite Besuchen

Sind Wimbledon Wetten sicher?

Viele Tennisfans sind verunsichert und fragen sich, ob Wimbledon Tennis Wetten sicher sind. Früher war diese Angst einmal berechtigt, heute ist dies anders, denn die Sportwetten Anbieter, die wir dir in unseren Tests und Vergleichen vorstellen, sind absolut seriös und sicher. Dadurch befindest du dich in einem sicheren Wettumfeld.

Zwar ist das Internet anonym, trotzdem gibt es eine ganz einfache Möglichkeit, um die Legalität zu prüfen: anhand der Sportwetten Lizenz. Ein seriöses Unternehmen veröffentlicht diese auf seiner Wettseite.

Kennzeichen für die Legalität: Abführung der Wettsteuer

Seit Mitte 2012 sind seriöse Sportwetten Anbieter dazu verpflichtet, 5 % der Wetteinsätze ihrer Kunden an das deutsche Finanzamt abzuführen. Das hört sich auf den ersten Blick nach einem Nachteil für den Tipper an, ist aber tatsächlich ein großer Vorteil. Denn dadurch wurden Sportwetten und somit auch Wetten auf Tennis in Wimbledon legalisiert. Schließlich kann niemand eine Steuer auf Dinge erheben, die verboten sind.

Renommierter Firmenhintergrund gibt Auskunft über Seriosität

Hinter vielen Sportwetten Anbietern stecken renommierte Unternehmen, wie Konzerne und große Unternehmensgruppen, die teilweise an der Börse notiert sind und schon viele Jahrzehnte auf dem Markt sind. Durch die Börsennotierung unterstehen sie weiteren Kontrollen. Meistens werden sogar verschiedene Marken angeboten, sodass bei unterschiedlichen Buchmachern Wimbledon Wetten abgegeben werden können.

Zertifikate weisen auf besonders hohe Sicherheit hin

Viele online Buchmacher besitzen Zertifikate, die auf den Webseiten transparent veröffentlicht werden. Dazu gehören zum Beispiel Prüf-Siegel vom TÜV oder Zertifikate von TRUSTe, iTech Labs oder der eCOGRA. Sie alle weisen darauf hin, dass der Anbieter regelmäßig geprüft und zertifiziert wird.

Sichere und schnelle Zahlungsmethoden im Portfolio

Wer mit echtem Geld tippen möchte, muss bei dem jeweiligen Sportwetten Anbieter eine Einzahlung leisten. Seriöse Buchmacher arbeiten mit bekannten Zahlungsdienstleistern zusammen, die es sich nicht erlauben können mit einem schwarzen Schaf der Glücksspielbranche zusammenzuarbeiten. Sind zum Beispiel Zahlungen mit PayPal, Neteller und Skrill oder den Kreditkartenunternehmen Visa und Mastercard möglich, dann handelt es sich um einen sicheren Anbieter.

Der richtige Buchmacher für Wimbledon Wetten finden

Um den passenden Buchmacher für Wimbledon Wetten zu finden, gibt es einige Kriterien, auf die du achten solltest. Das wichtigste Kriterium ist die Sicherheit, auf dieses Thema sind wir bereits im Vorfeld eingegangen. Ebenfalls beachten solltest du die folgenden Dinge:

Quoten

Die Wettquoten sind deshalb so wichtig, weil mit ihnen der Buchmacher den Gewinn bestimmt. Denn dein Wetteinsatz wird mit den Quoten multipliziert. So kannst du dir bereits im Vorfeld ausrechnen, wie hoch dein Gewinn ausfallen wird. Je höher nun die Quote, desto mehr lohnt sich die Tippabgabe. Dein Ziel sollte es sein einen Buchmacher zu finden, der ein möglichst hohes Quotenniveau hat.

Limits

Limits gibt es bei einem Sportwetten Anbieter an unterschiedlichen Stellen. Wir gehen hier ausschließlich auf die Limits ein, bei der Tippabgabe wichtig sind. Jeder Buchmacher schreibt einem bestimmten Mindesteinsatz vor. Insbesondere Einsteiger sollten darauf achten einen Wettanbieter zu wählen, der Wetten auch mit kleinen Wetteinsätzen ermöglicht. Auch die Höhe ist in der Regel begrenzt. Du kannst aber davon ausgehen, dass auf Wimbledon Tennis Wetten höhere Einsätze möglich sind als bei kleineren Turnieren.

Wettangebot

Ein weiterer wichtiger Punkt ist natürlich das Wettangebot. Wimbledon Wetten werden von so gut wie jedem Buchmacher angeboten. Wichtig ist aber die Tiefe, das bedeutet, dass du nicht nur auf den Sieger tippen können solltest, sondern auch noch zahlreiche weitere Wettmöglichkeiten hast, sodass eine gute Abwechslung gegeben ist.

Wimbledon Wetten Bonus – Darauf musst du achten

Wenn du dich dazu entschließt, dich bei einem neuen Wettanbieter für deinem Wimbledon Wetten zu registrieren, erhältst du fast immer einen Willkommensbonus. Doch Bonus ist nicht gleich Bonus, es gibt unterschiedliche Bonusarten.

Meistens erhältst du einen Einzahlungsbonus. Das bedeutet, dass sich dieser Bonus an der Höhe deiner ersten Einzahlung orientiert. Es gibt aber noch zahlreiche weitere Bonusangebote, wie zum Beispiel einen No Deposit Bonus. Ihn bekommst du meistens alleine für die Registrierung.

Doch Bonus ist nicht gleich Bonus, es gibt nicht nur von der Bonushöhe und der Bonus Art Unterschiede, sondern vor allem die Bonusbedingungen unterscheiden sich. Denn schaffst du es nicht, die Vorgaben zu erfüllen, dann werden das Bonusgeld und die mit dem Bonus generierten Gewinne wieder von deinem Konto gelöscht.

Aus dem Grund solltest du auch ganz genau auf die Bonusregeln schauen, bevor du einen Bonus aktivierst. Die folgenden Punkte musst du dabei berücksichtigen:

Erforderlicher Umsatz

Jeder Bonus muss in einer bestimmten Häufigkeit umgeschlagen werden. Dieser Bonusumschlag kann sich entweder nur bei Freiwetten auf den Gewinn aus der Wette beziehen oder aber auf das Bonusgeld bzw. auf das Deposit. Manchmal wird auch verlangt, dass das Startgeld umgeschlagen wird. Das ist die Summe aus Einzahlung und Bonusgeld.

Die Umsatzhäufigkeit ist sehr wichtig, denn liegt sie in Verbindung mit einem kurzen Zeitfenster zu hoch, dann kann es sein, dass es der Tipper nicht schafft den Umschlag zu bewältigen. Dies führt nach sich, dass der Bonus inklusive der Gewinne wieder vom Konto gelöscht wird.

Fair stufen wir einen Bonusumschlag in dreifacher bis fünffacher Höhe ein. Bei höheren Umsatzvorgaben haben meistens Einsteiger Probleme, den Umsatz zu meistern. In diesem Fall empfehlen wir den Bonus mit einer geringeren Einzahlung zu aktivieren, sodass zwar auch nur ein geringeres Bonusgeld ausgezahlt wird, dafür aber die Umsatzvorgaben einfacher sind.

Befristung für den Umschlag

Fast immer ist ein Zeitfenster für den Bonusumschlag angegeben. In dieser Zeit muss der Tipper den Umsatz zu 100 % meistern. In der Regel erlaubt der Buchmacher, dass der Umsatz innerhalb von 30 Tagen gestemmt werden muss. Das ist ein Zeitfenster, das kundenfreundlich ist und auch von einem Einsteiger bewältigt werden kann.

Besonders faire Buchmacher machen gar keine Befristung oder erlauben den Umsatz innerhalb von drei Monaten umzusetzen. Knapp wird es, wenn zum Beispiel nur 14 Tage eingeräumt werden. Während der Bonusphase darf bei den meisten Wettanbietern keine Auszahlung beantragt werden. Sollte dies dennoch geschehen, dann zieht der Auszahlungsantrag nach sich, dass der Bonus wieder vom Konto gelöscht wird.

Mindestquote für den Rollover

Eine weitere Vorgabe ist eine Mindestquote, die der Tipper einhalten muss. Manchmal ist diese sogar unterteilt in eine Quote für Einzelwetten und eine Quote für Kombiwetten. Bei Kombiwetten muss jede Auswahl diese Quote einhalten. Da die Quoten bei Kombiwetten miteinander multipliziert werden, liegt bei fairen Buchmachern die Vorgabe für die Wettquote unterhalb der Quote für Einzelwetten.

Bei Einzelwetten stufen wir Quoten bis maximal 2,0 als fair ein. Dadurch sind unter Umständen auch noch Wetten auf den Favoriten bei Wimbledon Turnieren möglich. Schwieriger sieht aus, wenn die Quote höher liegt, denn je höher die Quote, desto unwahrscheinlicher ist es, dass das Wett Ereignis eintritt.

Wimbledon Wetten – so platzierst du sie

Bei einem empfehlenswerten Buchmacher ist die Tippabgabe kinderleicht und du benötigst nur wenige Schritte, um deine Wette abzugeben. Die meisten Wettanbieter halten sich an den Standard, das bedeutet, dass die Sportarten links aufgelistet sind. Dadurch ist es einfach, den Wettschein abzugeben, denn die Tippabgabe auf Wimbledon Wetten ist dadurch bei allen Buchmachern ähnlich. Dabei musst du die folgenden Schritte berücksichtigen:
  • Rufe das Sportwetten Portal auf, in dem du deinen Tipp platzieren möchtest.
  • Melde dich mit deinem Benutzernamen und deinem Passwort an und rufe den Sportwetten Bereich auf.
  • Wähle am linken Bildschirmrand die Sportart Tennis. Bei einigen Buchmachern ist die Auswahl auch über die obere Menüzeile möglich.
  • In der Seitenmitte öffnen sich sämtliche Turniere. Wähle hier die Wimbledon Wetten aus.
  • Entscheide dich für eine Wette und klicke dort auf die Quote.
  • Am rechten Bildschirmrand öffnet sich der Wettschein, in dem jetzt die von dir ausgewählte Wette steht.
  • Erfasse den gewünschten Betrag und wähle aus, ob du eine Einzelwette, eine Kombiwette oder eine Systemwette abgeben möchtest. Zum Schluss bestätigst du die Wimbledon Wetten.

Wimbledon Wetten FAQ

Bezüglich Wimbledon Wetten gibt es einige Fragen, die immer wieder an uns gestellt werden. Dabei tauchen die drei folgenden Fragen besonders häufig auf:

Wie finde ich die beste Wimbledon Wetten Quote?

Erfahrene Tipper wissen, dass sich selbst ein kleiner Quoten Unterschied im Laufe des Jahres bemerkbar macht. Daher sind sie immer auf der Suche nach besonders lukrativen Wettquoten.

Da aber jeder Buchmacher andere Quoten anbietet, lohnt es sich, sich hierfür bei verschiedenen Wettanbietern zu registrieren. Schaue auf unseren Seiten, welcher Online Buchmacher sich mit besonders attraktiven Wimbledon Wettquoten hervortut.

Welche Strategien gibt es für Wimbledon Wetten?

Bei einem klassischen ATP-Turnier gibt es bei den Herren „Best-of-Three“ Matches. Das bedeutet, dass derjenige Spieler, der die ersten beiden Sätze gewonnen hat, das komplette Match gewinnt.

Anders sieht es jedoch bei Grand Slam-Turnieren aus. Denn hier werden die Begegnungen „Best-of-Five“ gewertet. Das bedeutet, dass es für den Sieg erforderlich ist, dass die ersten drei Sätze gewonnen wurden.

Bei den Major-Turnieren, zu denen auch Wimbledon gehört, bietet sich daher die Strategie Über/Unter 3,5 Sätze an. Dabei wettest du darauf, ob über oder unter 3,5 Sätze gespielt wird. Die Wahrscheinlichkeit, dass ein Spiel noch im Anfangsstadium und zwar nach den ersten drei Runden beendet wird, ist relativ gering.

Wahrscheinlicher ist es, dass der Sieger nach vier oder fünf Sätzen feststeht. Besonders dann, wenn es sich um zwei Spieler handelt, die ungefähr gleich stark sind und auf der Weltrangliste eng beieinanderliegen. In diesen Fällen solltest du auf Über 3,5 Sätze wetten. Anders sieht es aus, wenn top Spieler auf deutlich schwächere Tennisspieler treffen, dann lohnt es sich auf Unter 3,5 Sätze zu tippen.

Was sind die wichtigsten Wettoptionen bei Wimbledon Wetten?

Die meisten Buchmacher bieten beim Wimbledon Tennis Langzeitwetten an, aber auch natürlich Einzelwetten sowie Sonderwetten. Das bedeutet, du kannst auf den Gesamtsieger des Turniers tippen, genauso aber auch auf außergewöhnliche Sonderwetten. Besonders britische Wettanbieter sind bekannt dafür, bei Wimbledon Turnieren exotischere Wetten anzubieten.

Die folgenden Wettarten sind besonders beliebt und werden von den meisten Buchmachern für Wimbledon Wetten angeboten:

Beliebte Wilmbledon Wetten
  • Gesamtsieger der Tennis Herren
  • Gesamtsieger der Tennis Damen
  • Gesamtsieger im Doppel und im Mixed
  • Der jeweilige Finalist der Begegnung
  • Wie weit kommt Spieler XYZ?
  • Anzahl der Asse im gesamten Turnier

Außerdem gibt es noch zahlreiche Wettoptionen, die eigentlich immer für Tennis Wetten angeboten werden:

Tennis Wettoptionen
  • Wette auf den Sieg
  • Wette auf den Satz
  • Handicap Wetten
  • Über/Unter Wetten
  • Das genaue Endresultat nach Sätzen
  • Wetten auf den Spieler, der den ersten Satz und das Match gewinnt
  • Ob die Anzahl der Spiele in einem Match oder Satz gerade oder ungerade ist

Fazit: Wimbledon Wetten sind sehr abwechslungsreich

Jeder Buchmacher, der Tenniswetten im Portfolio hat, bietet auch Wimbledon Wetten an. Denn dabei handelt es sich um das bekannteste und beliebteste Tennis Turnier weltweit.

Viele Tennisfans fiebern schon ein Jahr im Voraus auf die Wimbledon Veranstaltung, die jedes Jahr in den zwei ersten Wochen des Monats Juli stattfindet, hin. Das Turnier wird auf Rasen ausgetragen und ist daher besonders spannend, da manche Spieler, die ansonsten zu den Topspielern gehören, hier Probleme haben und umgekehrt. Dadurch ist die Anzahl der Wetten riesig und selbst auf absolut exotische Ereignisse kann getippt werden.

Wer einen Buchmacher für Wimbledon Wetten sucht, kann aus dem Vollen schöpfen. Trotzdem gibt es einige Punkte, die du bei der Wahl beachten solltest. Diese betreffen nicht nur das Wettangebot, sondern auch die Quoten, die Sicherheit und Seriosität sowie die Limits.

Mit ein klein wenig Glück bringt es auch noch einen tollen Bonus als Belohnung, wenn du dich bei einem neuen online Buchmacher anmeldest und eine Einzahlung tätigst. Dieser Bonus ist immer an Bedingungen geknüpft, die du erfüllen musst, bevor du eine Auszahlung beantragen kannst.

Wenn du unsere Tipps aus diesem Ratgeber befolgst, findest du sicherlich einen Sportwetten Anbieter für deine Wimbledon Wetten, der exakt deine Ansprüche erfüllt und dir auch noch einen lukrativen Bonus bietet.