On This Page

Die besten Buchmacher für British Open Wetten

Wetten auf British Open sind besonders spannend und bei fast allen Buchmachern verfügbar. Der große Vorteil im Vergleich zu anderen Sportarten: Sie sind besonders lukrativ!

Im folgenden Ratgeber möchten wir dir erklären, wie du einen sicheren Wettanbieter für British Open Wetten erkennen kannst. Wenn du einen British Open Wetten Bonus suchst, erklären wir dir, worauf zu achten solltest.

Die besten Onlinewettanbieter für British Open Wetten im Überblick:

Rank Gambling Site Exclusiver Bonus Jetzt besuchen!
#2 100% Bis Zu €122 Seite Besuchen Seite Besuchen
#3 100% Bis Zu €200 Seite Besuchen Seite Besuchen
#4 50% Bis Zu €100 Seite Besuchen Seite Besuchen
#5 100% Bis Zu €50 Seite Besuchen Seite Besuchen

Golf gibt es bereits seit Ende des Mittelalters. Allerdings ist nicht genau überliefert, wie die Sportart begonnen hat. Bewiesen ist nur, dass es in dieser Zeit sportliche Aktivitäten gab, die dem Golf ähnelten.

Der Name Golf wurde das erste Mal im Jahr 1457 schriftlich erwähnt. Das Regelwerk wurde dann später im 18. Jahrhundert offiziell festgelegt und die meisten der Regel werden heute noch beim Golf befolgt.

Die British Open gehört den wichtigsten Turnieren weltweit im Golfsport. Zu diesem Turnier werden zahlreiche Sonderwetten angeboten. Schließlich ist Golf auch als Sport sehr beliebt und wird weltweit von vielen Millionen Menschen gespielt.

Sicherheit: sind British Open Wettanbieter seriös?

Wenn du auf der Suche nach einem neuen Wettanbieter für British Open Wetten bist, solltest du dein Hauptaugenmerk auf die Sicherheit und Seriosität legen. Denn schließlich nützt dir das tollste Wettangebot oder der höchste Bonus herzlich wenig, wenn du hier später deine Gewinne nicht auszahlen lassen kannst, weil du bei einem schwarzen Schaf der Branche gelandet bist.

In diesem Ratgeber möchten wir dir erläutern, woran du einen seriösen Anbieter erkennen kannst. Generell stellen wir auf unseren Seiten ausschließlich Buchmacher vor, die wir bereits auf Herz und Nieren geprüft und als sicher eingestuft haben.

Wenn du dich also für einen Wettanbieter aus unserem Buchmacher Test entscheidest, bist du auf der sicheren Seite. Die folgenden Indizien weisen darauf hin, dass ein Sportwetten Anbieter sicher ist und fernab von Betrug und Abzocke arbeitet:

Renommierter Firmenhintergrund

Hinter jedem Sportwetten Anbieter steckt ein Unternehmen, das sich für den Internetauftritt verantwortlich zeichnet. Sehr häufig sind dies Firmen, die nicht nur eine Marke auf dem Markt betreuen, sondern gleich mehrere.

Oft wird zusätzlich auch noch ein Casino angeboten. Handelt es sich nun um ein großes Unternehmen, eine Unternehmensgruppe oder einen Konzern, kann davon ausgegangen werden, dass der British Open Wettanbieter seriös ist.

Manchmal sind die Unternehmen sogar an der Börse notiert und unterliegen somit Kontrollen der Finanzaufsicht. Existiert das Unternehmen schon seit vielen Jahren, vielleicht sogar seit mehreren Jahrzehnten auf dem Markt, ist es sehr unwahrscheinlich, dass Betrug vorliegt.

Gültige Glücksspiellizenz

Wetten dürfen im Internet nur dann offiziell angeboten werden, wenn das Unternehmen im Besitz einer gültigen Glücksspiellizenz ist. Es gibt verschiedene Regulierungsbehörden, die solche Lizenzen ausstellen.

Hoch angesehen ist zum Beispiel die Genehmigung der Malta Gaming Authority. Denn sie ist bekannt für ihre besonders strengen Kontrollen. Doch selbst Anbieter aus Curacao sind ein Beleg für eine hohe Sicherheit.

Jeder Tipper kann selber überprüfen, ob die Lizenz gültig ist. Denn normalerweise wird im Fußbereich der Webseite nicht nur die Lizenz ausgebende Stelle veröffentlicht, sondern auch die Nummer. Jede Regulierungsbehörde bietet die Möglichkeit mit Erfassung der Nummer zu überprüfen, ob die Glücksspiellizenz gültig ist.

Bekannte Zahlungsmittel im Portfolio

Um mit Echtgeld einen Tipp auf die British Open abgeben zu können, ist es erforderlich, dass auf das Sportwetten Konto Geld eingezahlt wird. Aus dem Grund arbeiten die Wettanbieter mit verschiedenen Finanzdienstleistern zusammen.

Sind nun im Zahlungsportfolio bekannte Finanzunternehmen zu finden, dann kann auch davon ausgegangen werden, dass der Anbieter sicher ist. Denn schließlich kann es sich niemand aus dem Finanzsektor erlauben mit einem schwarzen Schaf der Glücksspielbranche zusammenzuarbeiten.

Bekannt ist zum Beispiel PayPal für seine besonders strengen Kontrollen. Viele Jahre lang hat sich das Zahlungsunternehmen sogar gänzlich vom Glücksspielmarkt zurückgezogen.

Können nun Einzahlungen mit PayPal vorgenommen werden, dann handelt es sich um einen Online Buchmacher, der als sicher einzustufen ist. Das gleiche gilt natürlich auch dann, wenn zum Beispiel die Kreditkartenunternehmen Visa und Mastercard vorhanden sind.

Zertifikate und Auszeichnungen

Ein weiteres Indiz sind Zertifikate und Auszeichnungen. Casinos werden zum Beispiel sehr häufig von der eCOGRA auf die Fairness des Zufallsgenerators überprüft.

Auch der TÜV Rheinland stellt Zertifikate aus, die belegen, dass es sich um einen sicheren Anbieter bzw. eine sichere Webseite handelt. Oft werden Sportwetten Anbieter auch von Zeitschriften oder Organisationen mit Auszeichnungen versehen, wie zum Beispiel als bester Wettanbieter.

So findest du den besten Buchmacher für British Open Wetten

Neben dem Thema Sicherheit gibt es aber noch einige weitere Punkte, die den besten Buchmacher für British Open Wetten auszeichnen. Die folgenden Tipps zeigen dir, auf was du ebenfalls achten solltest.

1Möglichst hohe Wettquoten

Eine hohe Wettquote bedeutet gleichzeitig auch einen hohen Gewinn. Denn der Gewinn errechnet sich aus der Multiplikation der Quote mit dem Wetteinsatz. Dadurch kannst du auf einen Blick sehen, ob sich die Wette lohnt. Denn je höher das Quotenniveau, desto lukrativer ist die Wette. Empfehlenswerte Wettanbieter für British Open Wetten zeichnen sich durch überdurchschnittlich hohe Quoten aus. Dabei gilt jedoch, dass eine hohe Quote gleichzeitig ein höheres Risiko mit sich bringt. Denn Buchmacher zeichnen nur diejenigen Wetten mit hohen Quoten aus, bei denen sie davon ausgehen, dass das Ereignis so nicht eintrifft. Generell ist es aber so, dass British Open Wetten mit deutlich höheren Quotenschlüsseln ausgestattet sind, als zum Beispiel Wetten auf Fußball.

2Angenehme Limits

Limits gibt es nicht nur bei den Wetten, sondern auch bei den Zahlungen. So ist es zum Beispiel bei den meisten Wettanbieter möglich eine Einzahlung bereits schon mit zehn Euro zu machen. Außerdem sind in der Regel auch die Auszahlungen limitiert. So muss fast immer ein bestimmter Betrag ausgezahlt werden, geringere Auszahlungen sind nicht möglich. Auch bei den Wetten selber gibt es Limits. Es gibt vorgeschriebene Mindestwetteinsätze und maximal mögliche Wetteinsätze. Jeder Tipper ist anders, manche bevorzugen höhere Wetteinsätze, andere niedrigere. Du solltest dich für den Buchmacher entscheiden, bei dem die Limits deinen Spielgewohnheiten entsprechen.

3Gutes Angebot an Wettarten

Die British Open ist ein wichtiges Ereignis im Golf, denn das Turnier gehört zu den sogenannten Majors. Daher sind hier meistens besonders viele Wettarten vertreten. Möglich ist es zum Beispiel auf einzelne Spieler zu setzen oder auf Ergebnisse. Am bekanntesten ist sicherlich die Wette auf den Sieger des Turniers. Daneben gibt es aber noch die folgenden weiteren Optionen:

Head-to-Head Wette
Hierbei handelt es sich um ein Duell zwischen zwei Spieler, die vom Buchmacher festgelegt werden. Dabei tippst du darauf, welcher Spieler besser ist.
Nationen Wette
Hier kannst du darauf tippen, wer zum Beispiel der beste Australier, Europäer oder Amerikaner im Turnier war.
Drei-Ball Wette
Beim Dreiball tritt ein Golfspieler gegen zwei weitere Spieler an. Hierbei wettest du da drauf, welcher Spieler nach Punkten am besten abschneidet und einen Rang belegt.
Spezialwetten
es gibt noch zahlreiche weitere Spezialwetten, die oftmals angeboten werden. Diese sind von Buchmacher zu Buchmacher unterschiedlich gehalten.

4Gut erreichbarer Kundensupport

Unserer Meinung nach zeichnet sich ein empfehlenswerter Wettanbieter auch mit einem gut erreichbaren Kundensupport aus. Im Idealfall stehen die Mitarbeiter rund um die Uhr mit Rat und Tat zur Seite. Dabei hat sich der Live Chat als die beste Kontaktmethode herauskristallisiert. Denn hier erfolgt die Antwort sofort. Daher solltest du auch darauf achten, wie du deinen künftigen Buchmacher erreichen kannst und zu welcher Uhrzeit. Wichtig ist auch welche Sprache die Mitarbeiter sprechen. Optimal sind natürlich Sportwetten Anbieter, die auch deutschsprachige Mitarbeiter beschäftigen.

5Sichere und schnelle Zahlungen

Die Auswahl an Zahlungsmitteln muss nicht unbedingt riesig sein, dennoch solltest du darauf achten, dass deine bevorzugte Zahlungsmethode im Portfolio vorhanden ist. Wenn du zum Beispiel gerne mit PayPal einzahlst, solltest du einen PayPal Buchmacher wählen. Bevorzugst du andere eWallets, oder möchtest du lieber mit einem Direktbuchungssystem zahlen, sollte der Sportwetten Anbieter dieses Zahlungsmittel anbieten.

Golf Bonus – Darauf musst du achten

Als Belohnung für die Registrierung und Einzahlung gibt es bei fast allen Buchmachern einen Bonus. Doch Bonus ist nicht gleich Bonus, es gibt unterschiedliche Arten:

Einzahlungsbonus
Ein Einzahlungsbonus wird nur neuen Kunden zur Verfügung gestellt, die sich frisch bei dem Wettanbieter registriert haben. Hierfür ist es erforderlich, dass du eine Einzahlung tätigst. Der Einzahlungsbonus besteht immer aus der Angabe einer Prozentzahl, in deren Höhe sich der Bonus an dem eingezahlten Deposit orientiert und einem Maximalbetrag.
No Deposit Bonus
Auch der No Deposit Bonus steht ausschließlich Neukunden bereit, allerdings ist hierfür keine Einzahlung erforderlich. Dabei handelt es sich meistens um kleinere Beträge.
Reload Bonus
Bei einem Reload Bonus handelt es sich um einen Einzahlungsbonus, nur dass dieser nicht neuen Kunden ausgeschüttet wird, sondern ausschließlich an die Stammkunden.
Gratiswetten
Eine Gratiswette kannst du meistens auf ein bestimmtes Sportereignis kostenlos tippen. Der Wert der Wette bleibt im Besitz des Buchmachers, nur die Gewinne kannst du auszahlen lassen.
Cashback Wetten
Eine Cashbackwette ist eine Art Versicherung. Solltest du mit deiner Vorhersage nicht richtig liegen, erhältst du entweder den vollen oder einen Teil des Wetteinsatzes zurück.

Generell gilt, dass fast alle Bonusangebote an Bonusbedingungen geknüpft sind, die der Tipper zu 100 % erfüllen muss, bevor er eine Auszahlung beantragen kann. Das bedeutet zum Beispiel, dass zunächst einmal bestimmte Dinge eingehalten werden müssen, bevor der Bonus überhaupt auf dem Konto landet. Meistens ist eine Mindesteinzahlung vorgeschrieben, die unter Umständen nur mit bestimmten Zahlungsmitteln durchgeführt werden kann. In einigen Fällen musst du auch einen Bonus Code erfassen.

Ist der Bonus dann auf deinem Konto, kannst du ihn nicht einfach auszahlen lassen, sondern musst meistens innerhalb einer vorgegebenen Zeitspanne einen Umsatz tätigen. Hierbei gibt es noch weitere Voraussetzungen, manchmal sind zum Beispiel Einzelwetten von dem Bonusumsatz ausgenommen. Des Weiteren wird in der Regel eine Mindestquote vorgeschrieben, die du bei den Wetten einhalten musst. Solltest du eine Auszahlung beantragen, bevor du dem Bonusumschlag gemeistert hast, führt dies meistens dazu, dass der Bonus und die Gewinne wieder vom Konto gelöscht werden.

British Open Wette platzieren – so klappt’s

Damit du eine Wette auf Golf platzieren kannst, musst du nicht nur einem Buchmacher finden, sondern dich dort auch als Kunde registrieren und eine Einzahlung leisten. Wie dies funktioniert, zeigt unsere folgende Anleitung:

  • Rufe im Browser das Sportwetten Portal auf und klicke dort auf den Button für die Registrierung.
  • Erfasse in dem sich öffnenden Menü einige persönliche Daten. Deine E-Mail-Adresse musst du erfassen und dich für einen Benutzernamen und ein Passwort entscheiden.
  • Bestätige, dass du mindestens 18 Jahre alt bist und die Allgemeinen Geschäftsbedingungen akzeptierst.
  • Tätige eine Einzahlung in gewünschter Höhe.
  • Wähle am linken Bildschirmrand die Sportart Golf aus.
  • Suche in der Seitenmitte die Wette bei den British Open, die du gerne abgeben möchtest und klicke auf die Quote.
  • Gebe den gewünschten Betrag im Wettschein an, der sich rechts automatisch öffnet.
  • Wähle aus, ob du eine Einzelwette, eine Systemwette oder eine Kombiwette abgeben möchtest und bestätige die Wette.

British Open Wetten FAQ

Es gibt einige Fragen, die an uns bezüglich den British Open öfters gestellt werden. Die drei Fragen, die am häufigsten vorkommen, beantworten wir im Anschluss.

Welche Golfregeln gibt es?

Ein Golfplatz besteht in der Regel aus 18 Bahnen und Ziel des Sports ist es, mit möglichst wenigen Schlägen den Ball in ein kreisrundes Loch zu schlagen.

Dabei gibt es einen festgelegten Abschlagspunkt, an dem gestartet wird. Es werden die Schläge gezählt, die der Golfer benötigt, um einzulochen. Diese Zahl wird als Score bezeichnet und je niedriger, desto besser.

Welche Möglichkeiten gibt es auf Golf zu wetten?

Beim British Open kannst du meistens auf die Gesamtzahl des Scores des Siegers oder auf den Turniersieger tippen. Außerdem gibt es oftmals auch Livewetten, bei denen du in Echtzeit auf einem bestimmten Golfer tippen kannst. Eine Möglichkeit ist zum Beispiel, darauf zu tippen, wie dicht dieser Spieler an dem Par liegt. Außerdem gibt es oftmals Head-to-Head Wetten, bei denen du auf zwei bestimmte Golfer tippst, die in einem Match gegeneinander antreten.

Welche Vorteile haben British Open Wetten?

Für British Open Wetten spricht, dass die Quoten besser sind als bei vielen anderen Sportarten. Das bedeutet für dich, dass du eine höhere Gewinnwahrscheinlichkeit hast. Außerdem sind die Regeln für Golf leicht verständlich und auch Einsteiger gelingt es recht schnell, einzuschätzen, welche Stärken und Schwächen jeder Spieler besitzt.

Fazit: British Open Wetten sind sehr interessant

Fast jeder Sportwetten Anbieter, der Golf als Sportdisziplinen im Portfolio aufführt, bietet auch British Open Wetten an. Dadurch hast du eine gute Auswahl und kannst dich für den besten Buchmacher entscheiden.

Die British Open gehören zu den Majors, daher bieten die bekanntesten Buchmacher auch Langzeitwetten auf die beliebte Veranstaltung an. Aus dem Grund kann auf viele verschiedene Ereignisse des Turniers getippt werden.

Es gibt aber einige Punkte, die du bei der Wahl des passenden Wettanbieters berücksichtigen solltest. Dies ist nicht nur die Wettauswahl, sondern auch das Thema Sicherheit oder der Kundensupport sind sehr wichtig.

Viele Tipper machen den Fehler und lassen sich von einem hohen Bonus verführen sich voreilig bei einem Wettanbieter anzumelden. Tatsächlich sind es aber die Bonusbedingungen, die einen empfehlenswerten Bonus von einem weniger empfehlenswerten unterscheiden. Daher lautet unser Rat, besser in unserem Bonusvergleich hinein zu schauen und dort nachzulesen, welche Buchmacher wir für das beste Golf Bonusangebot empfehlen.

Die besten Golf Buchmacher