On This Page

Leitfaden zu Casino-Spielen: Red Dog Poker

Kennst du Red Dog Poker?

Es ist eines der einfachsten Casinospiele, die wir auf dieser Seite abdecken. Es ist nach dem Vorbild von Casino War.

Red Dog war eines der Spiele, die im Ausland begonnen haben und seinen Weg in die USA durch Handelsschiffe gefunden haben. Aber damals, als es zum ersten Mal eingeführt wurde, hatte es Namen wie „dazwischen“ und „selbst dann“. Erst in den 1930er Jahren wurde das Spiel als „Red Dog“ in Las Vegas populär.

Und es war damals ein beliebtes Spiel. Heutzutage eher nicht. Es scheint, als ob die meisten Spieler nicht an so einfachen Kartenspielen interessiert sind. Sie bevorzugen Spiele, wo sie einen Vorteil durch Lernstrategien herstellen können.

Das ist bei Red Dog nicht möglich, wie du gleich sehen wirst.

Aber wenn dich das nicht stört, findest du Red Dog online. Viele Casinos bieten es an. Und diese Anleitung wird dir erklären, wie man es spielt, welche Strategien es gibt und alles, was du wissen musst, bevor du loslegst.

Wie spielt man Red Dog Poker?

Dieses Spiel ist einfach zu spielen. So funktioniert es:

Das Red Dog Game wird mit 1 bis 8 normalen 52 Karten-Decks gespielt. Standard-Poker Ranglisten werden verwendet; Asse sind hoch. Farben spielen keine Rolle.

Die Runde beginnt damit, dass du deinen Einsatz machst. Online kannst du alles zwischen 1 und 200€ setzen. Einige Casinos lassen dich sogar höhere Wetteinsätze machen.

Red Dog Game Play

Nachdem du deine Wette gemacht hast, teilt der Dealer zwei aufgedeckte Karten aus. Zu diesem Zeitpunkt sucht der Dealer nach 2 Dingen:

Sind die Karten aufeinanderfolgend? Zum Beispiel: Sind die beiden Karten eine 4 und 5 oder 10 und Bube?
Wenn die Antwort Ja ist, ist die Hand ist ein Push und dein Einsatz wird zurückgegeben.
Sind die beiden Karten gleichwertig? Sind sie beide eine 4, 5, 10 usw.?
Wenn ja, wird eine dritte Karte ausgeteilt. Wenn sie den gleichen Wert haben, wirst du 11:1 ausbezahlt. Ansonsten ist die Hand ein Push.

Wenn nichts davon der Fall ist, wird der Dealer einen Spread bekanntgeben. Der Spread bestimmt die mögliche Auszahlung.

Wenn die beiden Karten zum Beispiel eine 3 und eine 8 zeigen, dann gibt es ein 4-Karten-Spread (4, 5, 6, 7). Und wenn die dritte ausgeteilte Karte innerhalb des Spreads ist – die Karte ist eine 4, 5, 6 oder 7 – wirst du entsprechend der Auszahlungstabelle belohnt.

Aber bevor die 3. Karte ausgeteilt wird, hast du zwei Möglichkeiten. Du musst entscheiden, ob:

  • Du erhöhst. Du kannst eine zusätzliche Wette in der Höhe deiner ursprünglichen Wette machen.
  • Du callst. Du machst keine zusätzliche Wette, aber fährst mit der Hand mit deinem ursprünglichen Einsatz fort.

Auszahlugnen bei Red Dog/h3>

Sobald du deine Entscheidung getroffen hast, wird die dritte Karte offen ausgeteilt. Wenn die Karte außerhalb des Spreads ist, verlierst du. Aber wenn sie innerhalb des Spreads ist, wirst du gemäß der folgenden Spread-Tabelle bezahlt:

SpreadAuszahlung
1-Karte5 zu 1
2-Karten4 zu 1
3-Karten2 zu 1
4-11-Karten1 zu 1 (even money)

Das ist alles, was es zu Red Dog Poker zu sagen gibt.

Varianten

Es gibt keine Varianten oder Nebenwetten für Red Dog Pokerspiele.

Kann man Red Dog Poker schlagen?

Nein.

Red Dog Poker ist weitgehend ein Glücksspiel. Es gibt nicht viel Strategie dabei. Nach Wizard of Odds ist das einzige, was du tun kannst, nur dann zu erhöhen, wenn der Spread dich begünstigt. Und das ist nur, wenn du einen Spread von 7 Karten oder mehr hast (unabhängig von der Anzahl der verwendeten Decks).

Aber auch ohne eine umfangreiche Taktikliste ist der Hausvorteil nur zwischen 2,751% (8 Decks) und 3,155% (1 Deck). Dies ist nicht so toll im Vergleich zu anderen Casino-Tischspielen, aber es ist nicht schlecht, wenn man es mit allen Spielen im Casino vergleicht.

Was uns zu einem weiteren Tipp bringt: Du solltest ein Spiel finden, wo mehr Decks verwendet werden. Je mehr Decks, desto geringer der Hausvorteil.

Ein weiterer Gedanke –

Red Dog Poker ist ein rasantes Spiel. Experten sagen, dass Spieler 100 Hände pro Stunde erreichen können. Dies ist definitiv online auch der Fall, wenn man bedenkt, dass es keinen Menschen gibt, der die Karten mischt oder austeilt. Alles geschieht durch Software.

Dies solltest du im Hinterkopf behalten, wenn du entscheidest, wie viel Geld du an den Tisch bringst. Es soll genug sein, dass es dir eine Weile reicht. Die Alternative ist, das Tempo selbst zu steuern – nimm dir Zeit und spiele bewusst weniger Hände pro Stunde.

Online spielen

Es gibt nicht viel zu beachten, wenn man das Red Dog game online spielt. Man findet es bei den meisten Casinos unter „Red Dog“ oder „Red Dog Poker.“

Die Einsätze variieren von Casino zu Casino. Aber 100 bis 200€ höchstens sind normal.

Eine Sache, die wir gefunden haben ist, dass man mit Red Dog Boni abgreifen und Comps verdienen kann. Aber, da es ein Tisch-Poker-Spiel ist, wirst du mehr als für Slots oder Keno einsetzen, um den Bonus zu „verdienen“.

Dies ist unterschiedlich – aber du solltest erwarten, zwischen 3-10x so viel setzen zu müssen, wie Slots-Spieler.

Fazit

Und das ist alles. Das war schon alles, was es zu Red Dog gibt.

Es ist definitiv eines der einfachsten Spiele, die man in einem Casino finden kann. Und es ist definitiv kein Spiel für Leute, die Spiele mit Strategie bevorzugen. Wenn das auf dich zutrifft, wird dir stattdessen wahrscheinlich ein Spiel wie Blackjack oder Pai Gow Poker lieber sein.

Aber wenn reine Glücksspiele dich nicht abschrecken, und du auf der Suche nach etwas rasanter Action bist – und das dementsprechende Konto hast – dann könnte Red Dog Poker genau dein Ding sein.