On This Page

Bist du bereit für Let It Ride Poker? Eine Spielanleitung für dieses beliebte Casino Tisch-Spiel

Es macht Spaß…

Je mehr Casinospiele man spielt, umso mehr Ähnlichkeiten oder Überschneidungen wird man zwischen ihnen erkennen.

Das ist zweifellos hier der Fall mit Let It Ride. Wir finden Elemente der Caribbean Variante, des 3-Karten Poker und von Casino holdem wieder.

Oder, vielleicht kann man auch sagen, dass jene Spiele Elemente von Let It Ride haben?

Wer weiß. Der Punkt ist, dass es gewisse Ähnlichkeiten gibt. Und die Wahrscheinlichkeit ist hoch, dass, wenn man eines dieser Spiele mag oder glaubt, dass man sie vermutlich mögen wird, einem auch die anderen Spiele gefallen werden.

Unsere Spielanleitung hilft dabei weiter. Im Folgenden erfährst du, wo Let It Ride herkommt, wie man es online und offline spielt – denn das ist etwas anders – und die richtige Strategie für den Sieg gegen das Haus.

Klingt das nicht gut?

Dann lass uns ins Thema einsteigen.

Eine kurze Geschichte von Let It Ride

Let It Ride ist ein Pokerspiel, das wohl auf 5-Karten-Poker-Spielen aufbaut, die Gemeinschaftskarten verwenden.

Es gehört dem Unternehmen Shuffle Master (welches zu Bally Technologies gehört). Es wurde 1993 durch den Gründer von Shuffle Master, John Zucht, erfunden.

Let it ride war einmal ein sehr populäres Spiel. Aber die Experten sagen, dass es auf Grund des relativ hohen Hausvorteils von 3.51 % an Bedeutung verloren hat.

Aber es ist immer noch ein Spiel, bei dem man Spaß haben kann. Und es geht langsam, das ist gerade für ältere Spieler oder Tisch-Spiel-Enthusiasten von Vorteil.

Es ist auch leicht zu lernen.

Wie man Let It Ride spielt

Let it ride wird auf zwei unterschiedliche Arten gespielt. Im Grunde genommen.

Es gibt zwei Kern-Spiele von let it ride. Die gesetzmäßige Option – die dem Unternehmen Bally gehört – und die Version, die jeder, der keine Erlaubnis für das echte Spiel bekommt, anbietet.

Der Unterschied zwischen den beiden Varianten ist, wie und wann die Wetten gesetzt werden.

Bei let it ride werden alle drei Wetten auf einmal gesetzt. Man legt sie auf die Markierungen für 1, 2 und $. Die $ Wette ist obligatorisch. Das ist dein Ante, deine Tischeinsätze.

In jeder Setzrunde hat man dann die Möglichkeit, seine Wette zurückzuziehen oder „let it ride.“ Sobald die Runde zu Ende ist, wird man entsprechend der Auszahlungstabelle ausbezahlt; je nach der eigenen Hand und danach, welche Wetteinsätze man noch auf dem Tisch hat.

Let’em ride ist die Online-Version. Dabei ist alles gleich, außer das Verfahren, wie das Setzen abläuft. Es wird einfacher ersichtlich, wenn wir einen Spielverlauf durchgehen.

Letem Ride

Dein Ziel besteht einfach darin: Du möchtest die 5 Gemeinschaftskarten verwenden, um ein Paar aus Zehnen oder besser zu bekommen.

Das Erste, was du machen musst, ist die Ante-Wette. Dies ist der (einzige) obligatorische Wetteinsatz. Man kann auch für 1 € die optionale, progressive Wette wählen.

Wenn die Wette gesetzt ist, werden 5 Karten ausgeteilt. 3 Karten – deine Karten – werden offen ausgeteilt.

Offline werden deine Karten verdeckt ausgeteilt. Es ist nicht erlaubt, einer anderen Person die Karten zu zeigen oder mit jemandem darüber zu reden.

Dann werden zwei weitere Karten verdeckt abgelegt. Dies sind die Gemeinschaftskarten.

An diesem Punkt hat man zwei Möglichkeiten:

  • Du kannst erhöhen. Du findest deine Hand gut, oder das Potential, das deine Hand hat. Der Erhöhungs-Einsatz muss so hoch sein wie die Ante-Wette.
  • Du spielst weiter. Du glaubst, dass du deine Hand verbessern musst. Du bist nicht bereit, mehr Geld darauf zu setzen.

Sobald du dich entschieden hast, wird eine der beiden Gemeinschaftskarten umgedreht (aufgedeckt). Auch hier kannst du dich wieder entscheiden:

  • Du kannst erhöhen. Der Erhöhungs-Einsatz muss wieder so hoch sein wie die Ante-Wette.
  • Oder du spielst weiter. Dann wirst du nicht setzen.

Jetzt wird die letzte Karte aufgedeckt. Je nach der Stärke deiner Hand geht es jetzt so weiter:

  • Ein Paar aus Neunern oder schlechter – du verlierst.
  • Ein Paar aus Zehnern oder besser – du gewinnst und wirst gemäß der Auszahlungstabelle ausgezahlt.

Hier ist als Beispiel eine Auszahlungstabelle (Bovada):

  • Royal Flush – 1000:1
  • Straight Flush – 200:1
  • 4 of a kind – 50:1
  • Full House – 11:1
  • Flush – 8:1
  • Straight – 5:1
  • 3 of a kind – 3:1
  • 2 Paar – 2:1
  • Zehner oder besser – 1:1

Und das gilt für jeden Wetteinsatz, den du machst.

Wenn du zum Beispiel ein Paar aus Zehnern hast und nur noch eine Wette auf dem Tisch hast, bekommst du 20 € – 10 € Gewinn und deinen ursprünglichen Einsatz bekommst du ebenso zurück. Wenn du aber zwei Einsätze gesetzt hast (dein Ante und eine Wette während einer der Wettrunden), dann erhältst du 40 € – du bekommst deine ursprünglichen 20 € zurück und die 20 €, die du gewonnen hast.

Es wird auch gezahlt, wenn man die progressive Wette gemacht hat. Hier ist ein Beispiel für eine progressive Auszahlung-Tabelle:

  • Royal Flush – 100 %
  • Straight Flush – 10 %
  • 4 of a kind – 500 €
  • Full House – 100 €
  • Flush – 75 €

Man muss aber im Kopf behalten, dass sich die Auszahlungstabellen von Casino zu Casino unterscheiden.

Und das ist eigentlich alles, was es zu let it ride oder let’em ride zu sagen gibt.

Let It Ride Varianten

Es gibt nicht so viele Varianten oder Nebenwetten wie bei anderen Spielen. Hier haben wir die aufgeführt, die wir irgendwie ausgegraben haben:

  • 5-Card Bonus Bet – Das ist eine 1 € Nebenwette. Sie wird je nach dem Wert der letzten fünf-Karten-Hand ausgezahlt. Der Hausvorteil liegt zwischen 13,77 und 36,52 Prozent, je nachdem, wo man es spielt.
  • 3-Card Bonus – Das ist wie bei dem 5-Karten Bonus, aber nur auf dem Wert deiner 3 Karten basierend. Es ist auch ähnlich wie die Pairs plus Wette beim Blackjack. Dabei wird von 50:1 für ein mini royal bis herunter auf 1:1 für ein Paar ausgezahlt.
  • 6-Card Bonus – man findet ihn in vielen Spielen von Scientific Games (formal: Bally Gaming und Shuffle Master). Man erhält eine zusätzliche (sechste) Dummy-Karte ausgeteilt.

Die optimale Let It Ride Strategie

Die optimale Strategie ist recht einfach. Das empfehlen die Experten:

Let it ride, wenn du folgende Karten hast:

  • Eine Hand, für die man eine Auszahlung bekommt (Zehner oder besser).
  • Drei Karten für einen Royal Flush.
  • Drei passende Karten in einer Reihe (mit Ausnahme von 2-3-4 und A-2-3).
  • Drei Karten für einen Straight Flush, mit einem Spread von 4, mit mindestens einem Zehner oder besser.
  • Drei Karten für einen Straight Flush, mit einem Spread von 5, mit mindestens zwei hohen Karten.

Mit vier Karten sollte man nur einen let it ride spielen, wenn man folgende Karten hat:

  • Eine Hand, für die man eine Auszahlung bekommt (Zehner oder besser).
  • Bei vier Karten der gleichen Farbe.
  • Vier Karten einer Outside Straight mit mindestens einer hohen Karte.
  • Vier Karten einer Outside Straight ohne hohe Karten (kein Hausvorteil).
  • Vier Karten einer Inside Straight mit 4 hohen Karten (kein Hausvorteil).
Spread 4 oder 5 bedeutet, dass sich die Karten über 4-5 Ränge erstrecken. Zum Beispiel 5,6,8 (4-spread) oder 5,7,9 (5-spread).

Eine andere Strategie läuft darauf hinaus, mit den anderen Spielern über deine Karten zu sprechen oder ihnen dazu etwas mitzuteilen, auch, wenn man das eigentlich nicht machen sollte. Nach dem Buch Beyond Counting von James Grosjean würde man den Hausvorteil von 3,51% auf 2,34% senken, wenn man jede Spieler-Karte in einem 7-Spieler-Spiel sehen könnte und die Informationen perfekt nutzen würde.

Let’Em Ride online spielen

Let it ride wird man nicht in vielen Online-Casinos finden. Es ist durch Markenzeichen geschützt, und nicht jedes Casino hat die Erlaubnis, es anzubieten.

Was man stattdessen finden wird, ist ein nahezu identisches Spiel namens Let’em Ride. Die Wetteinsätze sind anders, wie bereits in unseren Erklärungen erwähnt. Ansonsten ist es das gleiche Spiel.

Du könntest auch nach diesen Titeln suchen:

  • Let It Ride
  • Let’Em Ride
  • Let Them Ride
  • Keep ‘Em Going
  • Free Ride
Das sind alles die gleichen Spiele.

Die wichtigste Sache, die man beim Online-Spiel beachten sollte, außer dem geänderten Spielnamen, ist, wie Casinos die Pokerspieler in Bezug auf Casino-Vergünstigungen und Promotionen behandeln.

Die meisten Casinos schließen Poker- oder andere Karten-Spieler von der Teilnahme an ihren Boni oder Cash-Back-Systemen aus. Andere erschweren es, sie zu erhalten.

Zum Beispiel können Slots-Spieler einen Bonus bei einem 30fachen Spiel erhalten. Aber let it ride Spieler werden das nie bekommen.

Stattdessen können let it ride Spieler den gleichen (oder eher einen kleineren) Bonus erhalten, den sie sich verdienen müssen, indem sie 50, 100 oder sogar 300mal spielen müssen.

Das ist ein großer Unterschied. Man sollte sich fragen, ob man das wirklich haben möchte (etliche Zehner, möglicherweise Hunderte oder Tausende Euros für einen kleinen 500 € bis 4.000 € Einzahlungsbonus oder Cash-Back ausgeben), bevor man seine erste Einzahlung macht. Andernfalls kann es schwierig werden, Auszahlungen zu erhalten.

Das ist im Moment alles dazu. Die meisten anderen Dinge, mit Ausnahme von Promotionen, sind für let it ride Spieler so wie für Blackjack, Craps und Video Poker Spieler – und sogar in den meisten Fällen – Slots-Spieler.

Zusammenfassung

Let it ride ist ein lustiges Spiel, wo man passen kann oder sich zu „let it ride“ entscheidet, je nachdem, wie stark man seine Hand einschätzt … und wie man denkt, sich durch die fünfte Gemeinschaftskarte verbessern zu können.

Der Hausvorteil ist etwas hoch, obwohl er im Vergleich mit vollkommenen Glücksspielen, wie Keno oder Slots, immer noch verblasst. Und mit der optimalen Strategie und ein bisschen Glück kann man den Hausvorteil noch weiter nach unten drücken.

Viele Spieler können darüber nur schöne Dinge berichten. Wenn es nach SmartGaming.com geht, lieben viele Spieler dieses Spiel, aus folgenden Gründen:

  • Die Spielregeln und die Spielstrategie sind nicht kompliziert.
  • Man kann bis zu zwei Drittel seiner Wetteinsätze zurückholen, wenn man das Gefühl hat, dass die Gewinnchancen nicht gut sind.
  • Man kann hohe Geldsummen bei relativ kleinen Wetteinsätzen gewinnen.
  • Es gibt keine frustrierende Dealer-Qualifying-Regel, wie es sie bei Caribbean Stud Poker gibt.
  • Das Spiel gibt mehr als Slots zurück.
  • Man kann seine Verluste manchmal schnell wieder ausgleichen.

So ist es irgendwie verwunderlich, dass die Beliebtheit von let it ride nach unten gegangen ist, weil der Hausvorteil eine Spur höher ist im Vergleich zu anderen Tischspielen.

Zumal ein paar Prozentpunkte Unterschied von den meisten Spielern in der Kürze des Spiels und bei Einsätzen von einem, drei, fünf oder 10 Euro pro Hand gar nicht wahrgenommen werden.

Was wir damit sagen wollen, ist, dass der Hausvorteil nicht so schlecht ist, um vom Spielen abzuraten. Also probiere es aus und lasse uns wissen, wie du dann darüber denkst.

FAQ

Hier sind einige häufig gestellte Fragen und unsere Antworten zu let it ride.

Gibt es irgendwelche let it ride Apps?
A

Wir haben ein paar gefunden.

  • Let It Ryde – Dies ist eine kostenlose App für Android.
  • Let It Ride – Dieses ist eine kostenlose App für iOS.

Aber wir erinnern daran, dass man mit Apps und anderen Nicht-Casino Spieleapps oder Webseiten nicht um reales Geld spielen kann.

Gibt es einen Let It Ride Film?
A

Ja. Es ist eine Komödie von 1989, mit Richard Dreyfuss, David Johansen, Teri Garr, (Pokerspieler) Jennifer Tilly, Cynthia Nixon und Robbie Coltrane in den Hauptrollen.

Der Film ist nicht über Poker oder ein Kartenspiel, aber er handelt vom Spielen. Mehr darüber kann man auf Kino.de erfahren.

Wie hoch ist der Hausvorteil für let it ride?
A

Der Hausvorteil ist 3,51 Prozent. Aber durch Strategie, gesprächige Spieler und wenn man Casinos mit besseren Auszahlungsraten findet, könnte man ihn verringern.

Ist let it ride auch ein Golf-Spiel?
A

Ja, es gibt auch ein Spiel, das Golfer let it ride nennen und spielen. Es wird über 18 Löcher gespielt. Am Ende des Lochs hat jeder Spieler die Möglichkeit, seine Punkte für dieses Loch anrechnen zu lassen, oder er entscheidet sich dafür, sie zu löschen (let them ride).

Wenn er sich für „let them ride“ entscheidet, dann werden alle Punkte, die er beim nächsten Loch bekommt, verdoppelt werden. Ein Bogey werden 10 Punkte, ein Par 30 Punkte, und so weiter.

Wenn er die let them ride Option wählt und keine Punkte mehr gewinnt, verliert er alle Punkte, die er ausgeschlagen hatte. Was bedeutet, dass ein Doppel-Bogey dazu führt, alle Punkte zu verlieren.

Eine Beschreibung für das Spiel kann man hier bei Golf Monthly oder bei Golf Digest finden.

Wie sind die Let It Ride Gewinnquoten im Vergleich zu Blackjack?
A

Das hängt von dem Blackjack-Spiel ab, das du spielst. Daher bewegt es sich zwischen 0,03 und 2,45 Prozent. Das ideale Blackjack-Spiel hat weniger Kartendecks, der Dealer bekommt bei 17 keine Karten mehr (stands), als Spieler kann man Asse splitten, bei zwei beliebigen Karten verdoppeln, kann bei geteilten Assen ziehen, aufgeben (frühzeitig) und bekommt bei einem Blackjack eine 3:2 Auszahlrate.

Bei einem Spiel wie diesem kann man den Hausvorteil auf 0,25-0,50 % bei einem Spiel mit nur einem Karten-Deck verringern.

Hier haben wir aufgeführt, wie die (niedrigsten) Gewinnchancen bei anderen Spielen im Vergleich zu dem let it ride Hausvorteil von 3.51 % liegen:

  • Baccara – 1,06 %
  • Caribbean Stud Poker – 5,22 %
  • Casino War – 2,88 %
  • Craps – 1,41 % oder 1,36 % (Pass/Come oder Don’t Pass/Come)
  • Keno – 25 %
  • Pai Gow Poker – 1,50 %
  • Red Dog – 2,8 %
  • Roulette – 2,7 %
  • Slots – 2-15 %
  • Video Poker – 0, 46 %