On This Page

3-Card Poker Ratgeber: Schneller als traditionelle Poker

Traditionelles Live Poker wie Texas Holdem und Turniere können recht langweilig sein.

Du kannst immer nur an einem Tisch spielen. Und falls du kein schlechter Spieler bist, also ein sogenannter Fish, dann spielst du nur 15-20 Prozent deiner Hände. Also im Grunde nur ein paar Hände pro Stunde.

Gähn!

Wir sagen ja gar nicht, dass Live Poker schlecht ist. Wir sagen nur, dass wir manchmal etwas schneller spielen wollen. Ein Spiel, dass die Elemente von Live Poker und Casino Tischspielen mit einander vereint.

So wie 3-Card Poker.

Wusstest du schon? 3 Card Poker wurde von einem Poker Spieler erfunden. Vielleicht wollte er auch ein schnelleres Spiel spielen?

Wie dem auch sei. Wenn du ein Fan von Poker bist, dann wird dir dieses Spiel sicherlich gefallen. Es verbindet Poker Elemente mit Poker-Strategie Elementen.

Aber auch dann, wenn du kein besonders großer Poker-Fan bist, dann solltest du dir trotzdem unseren Ratgeber durchlesen und alles über Three Card Poker erfahren. Lern zumindest die Regeln und die Strategie, denn es ist schließlich nie verkehrt zu wissen, wie andere Spiele gespielt werden.

Du hast dadurch schlichtweg mehr Optionen, wenn du dich auf dem Weg ins Casino machst.

Also, fangen wir an.

Wo kommt 3 Card Poker her?

3-Card Poker ist im Vergleich zu anderen Casino Kartenspielen relativ neu. Ein Mann namens Derek Webb hat das Spiel 1994 erfunden.

Kurz nachdem er es erfunden hat, hat er es verschiedenen Casinos angeboten, um zu sehen, ob irgendein Casino gewillt ist, dieses Spiel probeweise seinen Kunden anzubieten.

Nach ein paar Rückweisungen hat ein Casino in Mississippi angebissen. Dann ging es für Derek richtig los. Er half, das Spiel im Casino zu integrieren und die Dealer über das Spiel zu unterrichten – und das alles ohne Bezahlung.

Webb hat dann später aus seinem anfänglichen Erfolg Kapital geschlagen, indem das Spiel auch in Casinos in Las Vegas und Reno probeweise angeboten wurden. Er hatte mit der Vermarktung seines Spiels und des Trainings der Dealer ordentlich zu tun. Alles lief gut.

Three-Card Poker Erfinder wird verklagt!

Doch dann verklagte ihn Progressive Games wegen Patentverletzung.

Derek hat daraufhin Joseph Lahti, den Vorsitzenden von Shuffle Master, kennengelernt. Lahti bot Webb seine Hilfe bei der Verteidigung vor Gericht an.

Er bot Webb außerdem 3 Millionen Dollar für einen Teil der Rechte an 3-Card Poker an und Webb schlug ein.

Aber es kann gut sein, dass Derek weit mehr hätte bekommen können. Also hat er gegen Progressive Games eine Gegenklage eingereicht. Er erhob den Anspruch, dass die Klage von Progressive Games ihn dazu gezwungen hat, sein geistiges Eigentum für weniger zu verkaufen, als es unter anderen Umständen wert gewesen wäre.

Progressive Games hätte das ahnen müssen. Oder sie wollten einfach nicht daran glauben, was ein Richter und die Geschworenen davon halten würden. Denn sie haben sich außergerichtlich geeinigt…

…und Progressive Games zahlte Derek Webb satte 20 Millionen Dollar!

Das klingt fast schon so, dass wir besser in Spiele investieren und nicht darüber schreiben sollten, oder?

Nun ja, das ist die kurze aber krasse Geschichte der Entstehung von Three Card Poker. Jetzt wollen wir uns mal anschauen, wie man es spielt.

Wie man 3 Card Poker spielt

3-Card Poker ist ein einfaches Spiel. Und so spielt man es. Beachte aber, dass jedes Casino etwas anders spielen lassen kann.

Du setzt zuerst den Pflichteinsatz. Wie viel du setzen kannst hängt ganz vom Casino ab. Du kannst aber auch den freiwilligen „Pairs Plus“ Einsatz machen.

Wenn du beide Wetteinsätze machst, dann müssen diese nicht gleich hoch sein. Du kannst beispielsweise einen 5 € Pokereinsatz machen und einen 1 € Pairs Plus Einsatz (je nachdem, wo die Limits des Casinos liegen).

Nachdem du deine Einsätze gemacht hast, bekommst du deine Karten. Das sind die einzigen Karten, die du bekommst. Du kannst sie nicht wegwerfen oder neue Karten ziehen.

Das ist sehr wichtig, denn du musst dich entscheiden, ob deine Three Card Poker Hand hoch genug ist, um die Hand des Dealers schlagen zu können. Und das Verrückte daran ist, du kannst es nicht wissen, denn die Hand des Dealers wird verdeckt.

(Keine Sorge. Wir geben dir in diesem Ratgeber auch Tipps, wie du den Dealer schlagen kannst.)

Du hast zwei Möglichkeiten zu diesem Zeitpunkt. Du kannst erhöhen, wenn du meinst, dass deine Hand stark genug ist, oder du foldest, dass deine Hand nicht genug ist.

Wenn du foldest, dann ist das Spiel vorbei. Der Dealer gewinnt automatisch und behält deinen Pokereinsatz.

Wenn du Raise machst, dann muss du nochmal Geld einsetzen. Die “Raise” muss deine erste Ansatz begleichen. Zum Beispiel, wenn du zuerst 5€ gewettet hast, musst du noch 5€ wetten, insgesamt 10€ auf das Spiel.

Nachdem du deinen erhöhten Einsatz zahlst, dreht der Dealer seine Karten um. Dann werden beide Hände verglichen, um zu schauen, wer die höhere 3-Card Poker Hand hat – du oder der Dealer.

Hier sind die 3 möglichen Ergebnisse:

Die Hand des Dealers qualifiziert sich nicht.

Er muss mindestens eine Dame als High Card haben, um sich für das Spiel zu qualifizieren.

Wenn sich der Dealer nicht qualifiziert, dann bekommst du deinen Pokereinsatz 1:1 zurück. Den Raise bekommst du aber nur zurück und keinen Gewinn dazu. Deinen anfänglichen Einsatz bekommst du dann also wieder.
Wenn du zum Beispiel 5 € beim Pokereinsatz setzt und erhöhst um denselben Betrag, der Dealer sich aber nicht für das Spiel qualifiziert, dann bekommst du 10 € für den Pokereinsatz zurück und 5 € für den Raise. Du bekommst also 15 € insgesamt.

Der Dealer qualifiziert sich, aber deine Hand ist höher.

Du gewinnst beide Wetten (und bekommst dein Geld).

In diesem Fall bekommst du sowohl für den Pokereinsatz als auch für den Raise Geld. Wenn du zum Beispiel 5 € beim Pokereinsatz setzt und erhöhst um denselben Betrag, also insgesamt 10 € setzt, dann bekommst du zusätzlich 10 € für den Sieg, also insgesamt 20 €.

Es gibt hierbei zwei Ausnahmen. Du bekommst du einen höheren Gewinn, wenn du eine der folgenden Hände hast:

  • Ein Straight Flush zahlt 5:1.
  • Ein Drilling zahlt 4:1.

Es ist außerdem wichtig zu wissen, wie genau du den Dealer schlägst. In 3-Card Poker wird eine etwas andere Rangfolge angewendet, um die Höhe einer Hand zu bestimmen.

Von der höchsten absteigend:

  • Straight flush
  • Drilling
  • Straight
  • Flush
  • Paar
  • Höchste Karte

Du wunderst dich sicherlich, warum ein Drilling mehr zählt, als ein Straight. Oder warum ein Flush weniger wert ist, als ein Straight. Das ist schließlich kompletter Unfug bei traditionellem Poker.

Die Antwort ist ganz simpel – Es ist viel einfacher, einen drei-Karten Flush zu erhalten, als einen fünf-Karten Flush. Das gleiche gilt für einen drei-Karten Straight. Allerdings ist es dennoch schwierig, einen Drilling zu bekommen. Ganz besonders dann, wenn du eh nur drei Karten bekommst.

Der Dealer qualifiziert sich und seine Hand schlägt deine.

Ganz einfach – Du verlierst deinen Pokereinsatz und deinen Raise.

Wenn du einen Pairs Plus Einsatz gemacht hast, dann hast du noch eine Chance. Dieser Einsatz gewinnt nur dann, wenn du ein Paar oder etwas Besseres hast. Wenn du kein Paar oder etwas Besseres hast, dann verlierst du auch diesen Einsatz.

Hier sind die möglichen Payouts:

  • Ein Straight Flush zahlt 40:1.
  • Ein Drilling zahlt 30:1.
  • Ein Straight zahlt 6:1.
  • Ein Flush zahlt 4:1.
  • Ein Paar zahlt 1:1.

Das sind die gewöhnlichen Auszahlungen. Aber beachte, dass das von Casino zu Casino unterschiedlich sein kann.

Und das ist so ziemlich alles, was man über Three Card Poker wissen muss.

Sobald die Hände miteinander verglichen werden, werden die Wetteinsätze ausbezahlt oder eingesackt und die Runde ist vorbei. Die Karten werden neu gemischt und du setzt deinen Einsatz für die nächste Runde.

3 Card Poker Variationen und Nebenwetten

Es gibt einige 3-Card-Poker Variationen und Nebenwetten. Was angeboten wird hängt davon ab, wo du spielst.

Im Folgenden zeigen wir dir die bekannten Variationen und Nebenwetten und klären dich über Hausvorteile und Auszahlungen aus und zeigen dir, wo du diese Variationen findest.

6-Card Bonus

Diese Nebenwette wird auch „Millionärsmacher“ genannt. Wenn du einen sechs-Karten Karo Royal Flush schaffst, dann gehst du als Millionär nach Hause. Ein Royal Flush in einer anderen Farbe zahlt 100.000 € aus.

Und das alles bei einem 5 € Einsatz und einer großen Portion Glück. Du findest dies bei Caesars Entertainment Casinos in Las Vegas und Atlantic City. Online findest du diese Variante auch bei Evolution Gaming Live Dealer Spielen. Die Caesars Version hat einen Hausvorteil in Höhe von 18,10 %.

Pairs Plus

Im letzten Abschnitt angesprochen. Diese Wette zahlt bei jedem Paar oder einer besseren Hand aus. Einige Casinos bieten außerdem einen kleinen (drei-Karten) Royal Flush Bonus mit einer Rate von 50:1 für einen Royal Flush aus Dame, König und Ass aus.

Progressiver Jackpot

Eine Zunahme, das einen kleinen Royal Flush Bonus bei Pik auszahlt. Hier sind die Payouts:

  • Royal Flush in Pik zahlt 100% des Jackpots aus.
  • Ein Royal Flush in einer anderen Farbe zahlt 50 € aus.
  • Ein Straight Flush zahlt 100 €.
  • Ein Drilling zahlt 50 €.

Teen Patti

Dies ist die indische Version von 3-Card Poker. Der größte Unterschied ist, dass man Teen Patti gegen andere Spieler spielt und nicht gegen einen Dealer bzw. das Casino.

Ultimate Three Card Poker

Diese Variante wird auch Face Up genannt. Der Dealer zeigt nur eine seiner Karte bei einem Spiel, anstatt alle drei Karten zu zeigen. Du setzt außerdem eine Blind Bet, die deinem Pokereinsatz entspricht. Außerdem hast du noch die optionale Pairs Plus Wette.

Wenn du mindestens ein Paar hast, dann kannst du eine zusätzliche Wette in Höhe von bis zu 3x des Pokereinsatzes. Jede andere Hand ist dann nur doppelt so viel wie der Pokereinsatz. Die Blind Bet verliert, wenn deine Hand niedriger ist als die des Dealers und sie gewinnt, wenn deine Hand besser ist und es ist ein Unentschieden, wenn deine Hand niedriger ist als ein Flush.

3-Card Spielautomaten

Eine Spielautomaten Variante die man bei William Hill findet. Hier wird eine Hold/Nudge Option angeboten. Jede Spule besteht aus Symbolen aller 52 Karten eines Kartendecks. Das Ziel ist es, eine gewinnende Kombination aus drei Karten zu bekommen, wie bei 3-Card Poker.

Three Card 21 ‘n’ Done

Neu in Nevada Casinos. Dieses Spiel ist zum Teil Blackjack und zum Teil Three Card Poker. Jede Runde fängt damit an, dass zwei Wetteinsätze gemacht werden – ein Einsatz für deine drei-Karten Hand und dann ein weiterer für das 21 Bonusspiel. Dann bekommt jeder Spieler drei Karten. Dies sind die Payouts für den 21 Bonus:

  • Eine 21 zahlt 1:1.
  • Ein Paar zahlt 1:1.
  • Ein Flush zahlt 3:2.
  • Ein Straight zahlt 2:1.
  • Ein Drilling zahlt 5:1.
  • Ein Straight Flush zahlt 15:1.
  • Ein drei-Karten Royal Flush zahlt 50:1.
  • Ein drei-Karten Royal Flush in Karo zahlt 200:1.

Wenn der Dealer ein Ass aufdeckt, dann kannst du eine Versicherung kaufen. Diese zahlt 2:1 wie bei traditionellem Blackjack.

Wenn du insgesamt mehr als 21 hast, dann kannst du aufgeben oder zwei zusätzliche Wetteinsätze machen. Dies teilt deine drei Karten Hand in drei separate Hände.

Red Hawk Bonus

Dieser Bonus wird (Berichten zufolge) im Red Hawk Casino in der Nähe von Sacramento angeboten. Dieser Bonus ist eine 1 € Nebenwette. Dies ist auf „For One“-Basis, was bedeutet, dass du deine Eingangswette nie zurückbekommst, auch dann nicht, wenn du gewinnst. Du kannst mit deiner eigenen Hand UND mit den Händen anderer Spieler gewinnen. Hierbei liegt der Hausvorteil bei 38,57 bis 42,53 %, je nachdem, wie viele Spieler (1-6) spielen.

Die beste Spielweise

Es gibt nicht viele Strategien bei 3 Card Poker. Du kannst schließlich nur zwei Entscheidungen treffen:

  • Spiele ich die Pairs Plus Wette?
  • Erhöhe ich oder folde ich?

Das war’s schon.

Es gibt aber ein paar optimale Entscheidungen, die du treffen kannst. Entscheidungen, die den Hausvorteil so sehr verringern, wie möglich.

Die beste Spielweise ist diese:

  • Erhöhe immer, wenn du eine Hand aus einer Dame, einer 6 und einer 4 oder etwas Besseres hast. Folde jede andere Kombination.

Hier sind ein paar Beispiele:

  • Ass-Ass-3 – Raise
  • Dame-5-4 – Fold
  • Dame-6-5 – Raise
  • 9-4-2 – Fold
  • Bube-10-3 – Fold
  • Bube-10-9 – Raise (Weil dies ein drei-Karten Straight ist)
  • 9 Kreuz-4 Kreuz-2 Kreuz – Raise (Weil dies ein drei-Karten Flush ist)

Diese Strategie reduziert den Hausvorteil auf 3,37 %. Aber der Vorteil kann auch je nach Ort oder Auszahlungen des Casinos höher sein.

Wenn du diese Strategie nicht nutzt, dann liegt der Hausvorteil zwischen 7,5 und 8 %. Das ist ein sehr großer Unterschied, wenn man bedenkt, dass es so einfach ist, die Strategie anzuwenden.

Das war’s schon. Mehr Strategien brauchst du nicht.

Wie wir bereits gesagt haben, es ist ganz einfach.

Bonus Three-Card Poker Strategie-Tipp!

Aber das ist noch nicht alles. Wenn du ein Live Spiel spielst und du eine der Karten des Dealers sehen kannst, dann folge diesem Rat:

  • Raise wenn du siehst, dass der Dealer eine 2 bis Bube hat.
  • Raise wenn du Dame-9-2 oder besser hast und der Dealer eine Dame hat.
  • Raise wenn du König-9-2 oder besser hast und der Dealer einen König hat.
  • Raise wenn du Ass-9-2 oder besser hast und der Dealer ein Ass hat.

Wenn der Dealer nachlässig ist, dann kannst du einen Vorteil von bis zu 3,48 % gegenüber dem Haus haben.

Und zu guter Letzt: Es gibt keine Strategie für die Pairs Plus Wette. Du machst die Wette oder nicht. Wenn du dir wegen des Hausvorteils Gedanken machst und dein Geld zusammenhalten willst, dann setz diesen Einsatz nicht. Du hast einen besseren Vorteil, wenn du 100 % deines Geldes auf den ersten Pokereinsatz setzt.

Gleichwohl ist der Hausvorteil relativ gering für eine Nebenwette. Sie liegt bei etwa 2 bis 3 Prozent und in Kombination mit dem Hausvorteil des Spiels ist dies ein relativ geringeres Risiko.

Tri-Card Poker online spielen: 5 Dinge, die du wissen solltest

Es gibt nichts wirklich Besonderes bei online 3-Card Poker. Zumindest nicht mehr als bei jedem anderen Spiel.

Aber es gibt einige Sachen, die du wissen solltest.

1Du findest 3-Card Poker bei den meisten Casinos.

Aber aus markenrechtlichen Gründen wird es womöglich nicht unter dem Namen 3-Card Poker geführt. Du musst dann nach Tri-Card Poker suchen.

2Die Stakes variieren, aber du solltest ganz einfach Spiele finden, bei denen du mit 1 € anfangen kannst und bis zu 250 und 500 € aufsteigen.

Je höher die Stakes, also die Einsätze, sind, desto anspruchsvoller ist es, ein passendes Casino zu finden.

3Es gibt Live Dealer 3-Card Poker Spiele.

Diese Spiele sind aber nicht so weitverbreitet wie Live Dealer Blackjack oder Roulette. Aber eine Firma, die diese Spiele vertreibt, ist Evolution Gaming. Und mit den folgenden Online Casinos arbeitet Evolution Gaming zusammen:

Bei dieser Version gibt es den ersten Pokereinsatz Bonus, der ausgezahlt wird, egal welche Hand der Dealer hat. Und es gibt den Pair Plus Bonus und einen Six-Card-Bonus, der 1.000:1 bei einem Drilling oder etwas Besserem auszahlt, egal was der Dealer hat.

4Da dies ein „Poker“ Spiel ist, untersagen es dir die meisten Online Casinos, an ihren Bonusangeboten teilzunehmen oder, und das ist wahrscheinlicher, deine Wetteinsätze werden benachteiligen.

Kurz gesagt bedeutet das, dass du mehr Geld als normalerweise setzen musst, um das Angebot zu bekommen.

Wenn Spielautomaten-Spieler zum Beispiel 30x ihre Einzahlung + Bonus einsetzen müssen, dann muss ein Poker-Spieler 5 bis 10 mal mehr einsetzen, also 150 bis 300 mal so viel.

Es ist wichtig, dies zu beachten, bevor du dich anmeldest, denn wenn du die Bedingungen nicht erfüllst, dann kannst du nicht ausbezahlt werden, bis du die Bedingungen erfüllst.

5An mobile 3-Card Poker kommt man nur sehr schwer dran.

Spieler außerhalb der Vereinigten Staaten haben da etwas mehr Glück, aber nur bei Online Casinos, die eine umfangreiche Auswahl an mobilen Spielen anbieten, wie bspw. Bet365.

Zusammenfassung

Das war’s schon. Das ist alles über 3-Card Poker.

Wie bereits gesagt ist es ein sehr einfach zu erlernendes und zu spielendes Spiel. Der Hausvorteil ist auch nicht schlecht, wenn du bei dem einen Move beibehältst, den wir dir erklärt haben. Und wehre dich gegen das Verlangen, Nebenwetten einzugehen.

Aber egal wie du es angehst, 3-Card Poker ist ein unterhaltsames Spiel und es ist eine tolle und schnelle Alternative zu traditionellen Pokerspielen.

Probiere es heute noch aus.

FAQ

Hier findest du einige Fragen und Antworten über 3-Card Poker.

Kann man 3-Card Poker um echtes Geld spielen?

Ja. Die meisten Online Casinos bieten entweder Three Card oder Tri-Card Poker für echtes Geld an.

Kann man Three Card Poker kostenlos spielen?

Ja, kann man. Die meisten Online Casinos bieten ihre Spiele auch kostenlos an. Einige, wie bspw. Bovada und Ignition Casino, lassen dich die Spiele sogar ohne die Erstellung eines Spielkontos spielen.

Eine andere Idee wären Arcade Game Websites, die alle möglichen kostenlosen Spiele anbieten. Du musst dann halt nur mit den aggressiven und belästigenden Werbungen klarkommen.

Und eine weitere Idee ist, im App Store deines Handys oder Tablets nach einem 3-Card (oder Tri-Card) Poker Spiel zu suchen. Du wirst wahrscheinlich eins finden. Wenn nicht, dann findest du aber sicher eine Casino oder Kartenspiel App, die dieses Spiel anbietet.

Wo findet man in Las Vegas 3-Card Poker?

Einige Casinos bieten es an. Darunter sind:

  • Golden Nugget – Einsatzminimum 10 $
  • Imperial Palace – Einsatzminimum 10 $
  • Riviera – Einsatzminimum 5 $
  • Circus Circus – Einsatzminimum 5 $
  • Stratosphere – Einsatzminimum 5 $
  • Bellagio – Einsatzminimum 25 $
  • Aria – Einsatzminimum 25 $
  • Wynn – Einsatzminimum 25 $
  • Excalibur – Einsatzminimum 5 $
  • Treasure Island – Einsatzminimum 5 $

Einige dieser Minimumbeträge ändern sich je nach Saison, Wochentag und Uhrzeit. Zu gut besuchten Zeiten kannst du davon ausgehen, dass sie höher sind und bei weniger gut besuchten Zeiten sind sie niedriger.

Wo kann ich einen Three Card Poker Download finden?

Wenn du nicht für eine Premium App bezahlst, dann solltest du 3-Card Poker nicht kaufen müssen, um es herunterzuladen. Die meisten Casinos, die das Spiel UND einen Download der Casino App anbieten, bieten all dies kostenlos an.

Wie viele Hände kann man pro Stunde spielen?

Das hängt davon ab, wo du spielst und ob online oder live, aber du kannst von 30+ Händen pro Stunde ausgehen.

Was ist die geringste Hand bei 3-Card Poker?

Ich bin mir nicht sicher, ob ich die Frage richtig verstehe. Daher beantworte ich sie auf unterschiedliche Arten.

Die geringste Hand, die ein Dealer haben muss, um sich für das Spiel zu qualifizieren ist eine Dame. Wenn sich der Dealer nicht qualifiziert, dann bekommst du auf deinen Pokereinsatz 1:1 zurück und den Raise ohne Gewinn zurück.

Die geringste Hand, die du spielen solltest, ist Dame-6-4. Mit einer Dame-6-4 Kombination ist die optimale Strategie zu raisen. Folde jede andere Kombination.

Gibt es 3 Card Poker Multiplayer?

Sozusagen.

Du kannst das Spiel mit anderen Leuten spielen. Das ist online bei Live Dealer Spielen möglich. Bei einigen Casinos kannst du dich hinsetzen und mit den anderen Spielern quatschen.

Das kannst du offline auch tun.

Beachte aber, dass geselliges Unterhalten zwar in Ordnung ist, Casinos aber Unterhaltungen über Strategien oder Infos über deine Hand gar nicht gerne sehen.