On This Page

Beste Anbietr für eSports-Wetten mit Bitcoin

Zwei Branchen sind in den letzten Jahren geradezu explosionsartig gewachsen: Bitcoin und eSports. Beides sind riesige eigenständige Branchen. Laut Expertenschätzungen werden sich die Umsätze in eSports bis 2020 auf 1,5 Mrd. USD pro Jahr belaufen. Und der Börsenwert von Bitcoin hat 2017 die 100-Mrd.-Dollar-Marke überschritten.

Dieser Leitfaden befasst sich mit der Schnittstelle zwischen diesen beiden Branchen – der Verwendung von Bitcoin, um Online-eSports-Wetten abzuschließen. Welche Optionen dir dabei offenstehen, darum geht es in diesem Leitfaden.

Bevor man allerdings Wetten irgendwelcher Art abschließen kann, muss man einen geeigneten Buchmacher wählen. Im Folgenden nennen wir diejenigen, die unserer Meinung nach die besten sind. Es sind die weltweit besten Buchmacher für alle, die Wetten auf eSports mit Kryptowährungen wie Bitcoin abschließen wollen.

Rank Gambling Site Exclusiver Bonus Produkte Jetzt besuchen!
#2 250% Bis Zu $12,500
  • Casino
Seite Besuchen El Royale
#3 100% Bis Zu $1,000
  • Sport
  • Casino
Seite Besuchen MyBookie
#4 50% Bis Zu $250
  • Sport
  • Casino
  • Poker
Seite Besuchen Bovada
#5 100% Bis Zu $500
  • Sport
  • Casino
Seite Besuchen BetNow

Sie alle sind hervorragende Buchmacher. Bei jedem von ihnen kannst du dich registrieren und dich bestens amüsieren. Wir sagen das nicht einfach so – im folgenden Abschnitt stellen wir dar, mit welchen Einsatz wir das Ranking der Anbieter erarbeiten.

Weiter unten haben wir weitere Ressourcen zu Kryptowährungen und Bitcoin zusammengestellt. Dort finden sich auch viele Empfehlungen zu Websites für andere Kategorien.

Wie kannst du jedoch wissen, ob du unseren Empfehlungen vertrauen kannst? Haben wir ein System zur Wahl der besten Buchmacher oder treffen wir unsere Auswahl rein zufällig?

Die Antwort geben wir im nächsten Abschnitt.

Infos zu unseren Empfehlungen für die besten eSports-Wettanbieter

Es liegt uns viel daran deutlich zu machen, dass wir unsere Empfehlungen nicht aus dem Handgelenk schütteln. Wir erarbeiten sie in einem sorgfältigen Prozess, den wir nicht auf die leichte Schulter nehmen.

Wie sieht dieser Prozess also aus? Zunächst recherchieren wir alle Wettanbieter sehr gründlich. Wir achten dabei auf folgende Faktoren:

Lizenz
Hat der Wettanbieter eine gültige Lizenz? In welcher Gerichtsbarkeit wurde die Lizenz erteilt? Wurde die Lizenz in der Vergangenheit je ausgesetzt oder entzogen?
Guter Ruf
Eine gültige Lizenz ist aber nicht alles. Deshalb sehen wir genau hin, wie die öffentliche Meinung zum Anbieter ist und welche positiven und negativen Informationen über ihn ausgetauscht werden.
Angebote
Wir nehmen die verschiedenen Bitcoin-Angebote für Deutschland unter die Lupe und beurteilen, wie viele davon für eSports-Wettfans geeignet sind. Ebenso wichtig sind die Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Wir sehen uns die Bonusbedingungen genau an, um sicherzustellen, dass die Umsatzbedingungen vernünftig und nicht ausbeuterisch sind.
Mobiles Wetten
Heutzutage verwenden die meisten Menschen ihr Handy, um zu kommunizieren, Spiele zu spielen und Sportwetten zu platzieren. Deshalb legen wir Wert darauf, dass die Wett-Websites, die wir empfehlen, eine native App oder ein kompatibles Sportwettenangebot für den mobilen Browser haben.
Support
Du wirst bei deinem Buchmacher wahrscheinlich Hunderte, wenn nicht Tausende von Euro einsetzen. Deshalb legen wir auch großen Wert auf einen erstklassigen Kundendienst. Die Kontaktaufnahme muss über verschiedene Kanäle möglich sein. Die Supportmitarbeiter müssen auch schnell reagieren und dem Kunden bei Problemen wirklich helfen.

Auf all diesen Gebieten müssen die Sportwettenanbieter sich bewähren. Wenn sie auf einem dieser Gebiete durchfallen, können sie nur schwerlich ein gutes Rating erhalten, und unseren Lesern können wir sie erst recht nicht empfehlen.

Aber nicht nur darauf achten wir. Wir gehen bei allen Websites weiter ins Detail, um sicherzustellen, dass sie für eSports-Wetten mit Bitcoin gut geeignet sind. Konkret suchen wir nach Folgendem:

  • Für welche eSports-Spiele, -Wettkämpfe und -Märkte Wetten angeboten werden. Je mehr es sind, desto besser.
  • Ob man sich dort Live Streams/Wettkämpfe ansehen kann
  • Welche Wettfunktionen oder -optionen der Sportbuchmacher anbietet, beispielsweise vorzeitige Auszahlungen oder Daten zu Teams/Wettkämpfen
  • Ob es möglich ist, sich anonym zu registrieren und zu wetten – eine Option, an der manchen Menschen viel gelegen ist und die nur bei ausschließlich mit Bitcoin arbeitenden Wettanbietern verfügbar ist
  • Wie schnell die Auszahlungen bearbeitet werden
  • Ob der Buchmacher gebührenfreie Zahlmethoden anbietet

Das gesamte Verfahren der Recherche und Bewertung der Websites dauert Stunden. Dabei ziehen wir unsere eigenen Erfahrungen ebenso in Betracht wie die von anderen. Aus all diesen Informationen erarbeiten wir für jeden Sportwettenanbieter ein Rating.

Und diese Ratings beziehen sich auch nicht auf eSports-Wetten oder Wett-Websites mit Bitcoin, sondern auf die Kombination aus beidem. Wir empfehlen Sportwettenanbieter, die das beste Angebot auf beiden Gebieten haben.

Diese Rankings sind in der Tabelle weiter oben angezeigt – und diese Rankings überprüfen wir regelmäßig und aktualisieren sie bei Bedarf.

Daran kannst du erkennen, dass du unseren Empfehlungen vertrauen kannst.

Kurzer Überblick über das explosionsartige Wachstum von eSports

Videospiele gibt es schon seit ewigen Zeiten. In den 70er Jahren gab es die Atari-Computerspiele, in den 80er Jahren kam die erste Nintendo-Konsole heraus. Viele der Spiele, in denen Wettkämpfe ausgetragen werden, gibt es bereits seit ein bis zwei Jahrzehnten.

eSports dagegen ist relativ neu. Seine Beliebtheit wuchs in den 2000er Jahren, und seit 2010 ist er aus der Branche der Videospiele nicht mehr wegzudenken. Developer haben sogar Spiele entwickelt, die eigens auf die Subkultur der eSports-Profis ausgerichtet war.

Um einen Eindruck von der Größe der Branche zu geben, veröffentlichte die Washington Post ein Diagramm der Jahresumsätze in eSports allein in Nordamerika und verglich dies mit anderen wichtigen Sportarten in den USA.

Der Jahresumsatz lag bei 345 Mio. USD und ist damit nur ein Bruchteil der Umsätze der NHL, NBA, MLB und NFL, deren Umsätze zwischen 4,5 und 14 Mrd. USD liegen. Allerdings wird erwartet, dass die eSports-Umsätze bis 2020 weltweit auf 1,5 Mrd. USD ansteigen. Und in dieser Zahl sind eSports-Wetten noch nicht einkalkuliert.

Das sind auch nicht die einzigen interessanten Zahlen. Eine weitere Größe sind die Preispools, um die gespielt wird.

Die internationale Dota 2-Meisterschaft 2018 hatte einen beeindruckenden Preispool von 25 Mio. USD, was zwar unter den 43,8 Mio. USD von Wimbledon 2018 liegt, aber deutlich über Daytona 500 (15,5 Mio. USD) und den 2018 U.S. Open (12 Mio. USD).

Auch die LoL-Weltmeisterschaft 2017 war mit einem riesigen Preispool dotiert – 4,9 Mio. USD. Das war wesentlich mehr als die Tour de France 2018 (2,7 Mio. USD) oder das Kentucky Derby 2018 (2 Mio. USD).

Dieses Wachstum war erst in den letzten 7-8 Jahren zu verzeichnen. Das macht es so erstaunlich.

Ein anderes Beispiel sind die Zuschauerzahlen. ESPN – weltweiter Spitzenreiter im Sport mit täglich 7,1 Mio. Zuschauern – gibt es seit 1979. Twitch dagegen – die weltweit größte Streaming-Plattform – erreicht täglich 8,5 Mio. Zuschauer.

Und diese Zahlen sind noch gar nichts im Vergleich mit der League of Legends Weltmeisterschaft 2016. Dafür schalteten sich 43 Mio. Zuschauer ein, das sind 12 Millionen mehr als die Zuschauer bei Spiel 7 des NBA-Finales.

Noch verrückter daran ist, dass 40 % der Zuschauer selbst gar keine Videospiele spielen.

Voraussichtliche Entwicklung des eSports-Bereichs

Von einer Verminderung des Wachstums im eSports-Bereich kann keine Rede sein. Alle großen Player drängen auf den Markt.

Da ist beispielsweise die NBA. Sie hat in Partnerschaft mit Take 2 Interactive die NBA 2K-Liga ins Leben gerufen. Die Liga wurde Anfang 2017 angekündigt, und nur wenige Monate später hatten bereits 17 von 30 NBA-Mannschaften ihre eigene NBA 2K-Liga.

Die erste Saison begann im Mai 2018 und endete am 25. August 2018 mit der Meisterschaft des Knicks Gaming Teams.

Und das wird nicht die letzte Saison sein! Die NBA 2K-Liga und Twitch haben eine mehrjährige Vereinbarung getroffen und verkündet, dass alle Spiele live gestreamt werden sollen. Und zur Liga sind weitere Mannschaften hinzugekommen. Es ist also abzusehen, dass die Entwicklung weitergeht.

Auch Hochschulen nehmen an dieser Entwicklung teil. Im März 2017 krönte die Big Ten Conference als erste Hochschulliga einen League of Legends-Champion zum Meister. Das Spiel wurde vom Big Ten Network übertragen. Bei der Pac-12-Liga denkt man über ähnliche Schritte nach.

Sogar die Möglichkeit, eSports in die olympischen Disziplinen aufzunehmen, zeichnet sich ab. Du hast richtig gelesen – eSports wird möglicherweise in die olympischen Spiele aufgenommen. Teilweise wurde erwartet, dass eSports schon bei den Spielen 2020 in Tokio dabei sein würde. Neueren Berichten zufolge wird eSports jedoch frühestens bei den olympischen Spielen 2024 in Paris zu sehen sein.

Bevor es soweit ist, muss der Sport jedoch noch einige Hürden überwinden. Erstens liegen den olympischen Spielen bestimmte Werte zugrunde, denen die Gewalt vieler Spiele widerspricht.

Das wäre noch nicht so schlimm, denn es gibt genug Spiele, die nicht gewalttätig sind. Ein paar dieser Spiele werden wir später besprechen.

Insgesamt kann man aber sagen, dass das Wachstum von eSports sich nicht verlangsamt. Vielleicht wirst auch du mit von der Partie sein – vor allem, wenn du beabsichtigst, nach der Lektüre dieses Leitfadens Wetten auf eSports zu platzieren.

Gründe für die Verwendung von Bitcoin bei eSports-Wetten

Was spricht für die Verwendung von Bitcoin im eSports-Bereich? Dazu zunächst einmal: was genau ist eigentlich Bitcoin?

Bitcoin ist eine dezentrale digitale Währung. Auf Deutsch gesagt kann man in Bitcoin investieren sowie die Währung kaufen und verwenden, ohne dass eine Regierung oder ein Dritter die Aufsicht darüber hat. Es ist eine Peer-zu-Peer-Währung, also eine Währung unter Gleichgestellten.

Bitcoin wird auch als Kryptowährung bezeichnet. Es gibt verschiedene Kryptowährungen, die im Wesentlichen auf dieselbe Art funktionieren und ähnliche Vorteile haben wie Bitcoin. Beispiele dafür sind Ethereum, Dogecoin und Litecoin.

Der Besitz von Bitcoin und anderen Kryptowährungen kann riskant sein. Man sollte nur darin investieren, wenn man die damit verbundenen Risiken wirklich versteht.

Bevor wir genauer auf die Gründe für die Verwendung von Bitcoin zum Platzieren von Wetten eingehen, möchten wir darauf hinweisen, dass der Erwerb von Bitcoin oder anderen Kryptowährungen gefährlich sein kann.

Erstens ist deren Wert starken Schwankungen ausgesetzt. Manchmal sind die Fluktuationen riesig. Einen Tag kann man Bitcoin für 7000 USD kaufen, am nächsten beträgt der Wert nur noch 5500 USD.

Bitcoin unterliegt auch keinerlei behördlicher Aufsicht und steht daher Betrügern weit offen. Betrüger können eine Bezahlung versprechen, die Buchung aber nicht durchführen und nie wieder von sich hören lassen.

Kriminelle können Bitcoin auch verwenden, um Drogen, Waffen oder andere illegale Waren auf dem Schwarzmarkt zu verkaufen.

Die meisten dieser Probleme können mit ein wenig Umsicht vermieden oder umgangen werden. Am Ende dieses Abschnitts stellen wir dazu einige Ressourcen vor.

Nachdem wir zunächst einige Nachteile von Bitcoin genannt haben, möchten wir jetzt aufzeigen, warum die Kryptowährung sich für Online-Wetten im eSports-Bereich so gut eignet.

Die wichtigsten Gründe, die für eine Verwendung von Bitcoin sprechen, sind:

1. Anonymität

Es nicht erforderlich, ein Konto zu erstellen oder anderen die eigenen personenbezogenen Daten zu übermitteln, um Bitcoins zu kaufen, zu verkaufen oder zu verwenden. Stattdessen werden Adressen verwendet, die aus langen Zeichenketten von Ziffern und Buchstaben bestehen.

Jedes Mal, wenn eine Buchung durchgeführt wird, wird deren Adresse in der Blockchain, einem öffentlichen, von allen einsehbaren Register, erfasst.

Das bedeutet, dass du bei einem Sportbuchmacher, der Zahlungen ausschließlich über Bitcoin abwickelt, anonym wetten kannst. Niemand kann dann wissen, dass du spielst. Du musst dem Sportbuchmacher auch nicht deine personenbezogenen Daten geben.

2. Schnelle Zahlungen

Ein anderer Vorteil von Bitcoin ist die viel höhere Geschwindigkeit, mit der Zahlungen im Vergleich zu traditionellen Zahlungsmethoden bearbeitet werden. Der Grund dafür ist sehr einfach. Bitcoin ist eine Peer-zu-Peer-Währung – es ist nicht nötig, auf Drittparteien zu warten.

Dadurch werden die Bearbeitungszeiträume auf beinahe nichts reduziert. Statt 5 – 7 Tage auf einen Scheck, eine Kredit- oder Debit-Karten-Zahlung oder ein paar Tage auf eine E-Wallet-Überweisung zu warten, dauert es hier nur 15 – 60 Minuten.

3. Keine oder sehr niedrige Auszahlungsgebühren

Da die Zahlungen nicht von Dritten durchgeführt werden, gibt es keinen Grund für den Sportbuchmacher, Bankgebühren zu berechnen. Und die meisten tun das auch nicht.

Eventuell muss eine kleine Gebühr für die Verarbeitung der Blockchain gezahlt werden. Aber das ist ein Bruchteil der 5-12 % oder der 35-75 USD, die viele Websites für Auszahlungen berechnen.

Außerdem fallen dabei die Gebühren von 30 € oder mehr weg, die die Bank für empfangene Überweisungen berechnet.

4. Größere Beträge bei Einzahlungen und Wetten möglich

Eines der Risiken für Wettanbieter bei Kreditkartenzahlungen ist die Möglichkeit der Kunden, Zahlungen zurückbuchen zu lassen. Theoretisch könnten Kunden spielen, verlieren und dann eine Rückbuchung veranlassen.

Das kostet den Sportbuchmacher bares Geld. Es kostet auch ehrliche Menschen wie uns bares Geld, weil es die Sportbuchmacher veranlasst, höhere Gebühren und niedrigere Einsatzlimits festzulegen, um ihre Unkosten umzulegen und die Risiken zu minimieren.

Diese Probleme werden durch Bitcoin gelöst. Wenn eine Bitcoin-Buchung vorgenommen wurde, kann sie nicht rückgängig gemacht werden. Die einzige Möglichkeit, die Summe zurückzubekommen, besteht darin, dass der Zahlungsempfänger den Betrag zurückerstattet.

Da das Risiko für den Buchmacher geringer ist (oder gar nicht existiert), kann er den Spielern erlauben, höhere Beträge einzuzahlen und zu platzieren.

5. Problemlos in den USA wetten

Für US-Amerikaner kann es sehr kompliziert sein, Online-Wetten abzugeben. Infolge des UIGEA (Gesetz gegen illegales Glücksspiel in den USA) ist es Banken untersagt, Zahlungen von und zu Offshore-Glücksspielanbietern durchzuführen, da diese illegale Geschäfte betreiben.

Das kann die Situation für US-Amerikaner sehr schwierig machen. Eventuell können keine Einzahlungen vorgenommen werden, weil die Bank die Überweisung nicht zulässt. Oder der Buchmacher findet keinen Vertragspartner für die Zahlungsdienstleistungen. Zahlungseingänge oder Schecks können ungedeckt sein oder abgelehnt werden. Das sind nur einige der Probleme, die auftreten können.

Mit Bitcoin kann das alles umgangen werden. Es gibt keine staatliche Aufsicht und also auch niemanden, der einem vorschreibt, wie das Geld eingesetzt werden kann oder nicht. Es gibt keine Zahlungsdienstleister oder Banken, mit denen man sich herumärgern muss. Und die Zahlungen werden sehr schnell ausgeführt.

All dies sind gute Gründe für US-Amerikaner – und alle anderen eSports-Wettfans – sich für Online-Wetten mit Bitcoin zu entscheiden. Wenn du es versuchen möchtest, können die folgenden Leitfäden dich bei den ersten Schritten unterstützen.

Bitcoin und Bitcoin-Gambling Leitfaden zu Kryptowährungen

Welches sind die beliebtesten Videospiele für eSports-Wetten?

Wie gehst du nun vor, wenn das alles neu für dich ist? Nehmen wir an, du hast noch nie auf eSports gewettet. Wo sollst du anfangen? Auf welche eSports-Spiele oder -Wettkämpfe solltest du tippen?

Unsere erste Empfehlung wäre es, mit dem zu beginnen, was du bereits gut kennst oder gern magst. Möglicherweise magst du keine Videospiele, aber dafür Basketball. In dem Fall wäre es sinnvoll, NBA2K-Wetten abzuschließen. Wenn du American Football magst, tippe auf Madden.

Wenn sie dich beide nicht interessieren, kannst du eventuell ein anderes beliebtes Spiel auf Basis der folgenden Kriterien aussuchen.

Die 5 beliebtesten Spiele mit den höchsten Siegprämien

Die besten eSports-Spiele weltweit unter dem Gesichtspunkt der ausgezahlten Siegprämien sind:

  • Dota2 – 169.669.866,45 USD
  • Counter-Strike: Global Offensive – 60.224.736,20 USD
  • League of Legends – 55.358.454,16 USD
  • StarCraft II – 27.438.769,55 USD
  • Heroes of the Storm – 14.628.269,93 USD

Die 5 auf Twitch und YouTube am häufigsten angeschauten Spiele

Die im August 2018 am häufigsten angeschauten Spiele auf Twitch waren:

  • Dota2 – 47,3 Mio. Stunden
  • League of Legends – 19,5 Mio. Stunden
  • Counter-Strike: Global Offensive – 7,4 Mio. Stunden
  • Hearthstone – 5,1 Mio. Stunden
  • Street Fighter V – 3 Mio. Stunden

Und die Liste für YouTube

  • League of Legends – 8,9 Mio. Stunden
  • Dota2 – 3,3 Mio. Stunden
  • Fortnite – 400 000 Stunden
  • Tom Clancy’s Rainbow Six Siege – 400.000 Stunden
  • PlayerUnknown’s Battlegrounds – 400.000 Stunden

Im Grunde kann man nichts falsch machen, wenn man Wetten auf League of Legends, Dota2, StarCraft II und CS:GO abschließt. Bedenke jedoch, dass selbst die beliebtesten Spiele jederzeit geändert werden können. Oder es kommen neue Spiele auf den Markt und verdrängen die bisherigen, oder Spiele werden aus unbekanntem Grund plötzlich unbeliebt.

Wir empfehlen, zu Beginn auf die beliebtesten Spiele zu wetten, weil dort mehr Wettkämpfe und Ligen angeboten werden. Auch mehr Live Streams, Wettdaten und andere Funktionen sind dafür erhältlich.

Und bei beliebteren Spielen ist die Wahrscheinlichkeit größer, dass mehrere Buchmacher Wetten dazu anbieten. Dadurch hast du dann eine größere Auswahl an Buchmachern und mehr Wettoptionen.

Zusammenfassung

Bitcoin und eSports sind zwei riesige Märkte. Du müsstest blind sein, wenn du es noch nicht bemerkt hättest. In beiden Branchen werden Millionen- und Milliarden-Beträge in Form von Werbeverträgen, Preispools, Gehältern der Spieler und vielem mehr umgesetzt.

Und Gambling ist da noch nicht einmal mitgerechnet.

Es versteht sich von selbst, dass wir unseren Lesen empfehlen, sich eSports-Wetten mit Bitcoin genauer anzusehen. Mit Bitcoin zu wetten hat so viele Vorteile, von der Anonymität bis zu den höheren Limits!

Zusätzlich wächst die Branche Jahr um Jahr weiter an. Das bedeutet, dass sich auch die Gelegenheiten mit der Zeit vervielfältigen, in der Form neuer Buchmacher, neuer eSports-Spiele und neuer Märkte.

Wir empfehlen dir, dem Beispiel zu folgen und dich frühzeitig zu beteiligen. Du kannst dann sogar sagen, dass du einer der Early Adopters warst.

Und die schnellste und sicherste Methode für den Einstieg ist es, einen zuverlässigen Buchmacher zum Wetten auszuwählen. Oben auf dieser Seite findest du eine Liste mit unseren Empfehlungen.

Klicke hier und suche dir gleich einen Buchmacher aus, dem du beitreten kannst.