On This Page

Echtgeld Blackjack Online Spielen

Blackjack kannst du zu Hause oder in einem online Casino spielen. Im letztgenannten Fall hast du die Wahl zwischen Online Blackjack spielen mit Echtgeld und spielen mit Spielgeld. Wir erläutern nicht nur die Unterschiede, sondern geben auch Tipps zur Anmeldung und weitere Infos.

So gibt es zum Beispiel im Spielgeldmodus die Möglichkeit Blackjack Strategien risikolos zu testen, um deine Gewinnmöglichkeiten zu erhöhen. Auch Spielregeln lassen sich beispielsweise wunderbar im Spielgeldmodus erlernen. Dahingegen lässt sich ein Gewinn nur dann auszahlen, wenn du mit echtem Geld spielst. Außerdem haben wir eine kleine Liste erstellt, in der die besten Casinos mit Online Blackjack Echtgeld Modus aufgeführt sind:

Rank Gambling Site Exclusiver Bonus Produkte Jetzt besuchen!
#2 300% Bis Zu $6,000
  • Casino
Seite Besuchen Super Slots
#3 100% Bis Zu $1,000
  • Sport
  • Casino
Seite Besuchen MyBookie
#4 100% Bis Zu $1,000
  • Sport
  • Casino
Seite Besuchen BetNow
#5 50% Bis Zu $250
  • Sport
  • Casino
  • Poker
Seite Besuchen Bovada

Online Blackjack spielen mit Echtgeld – alles Wichtige im Überblick

Blackjack ist ein Kartenspiel, das in den stationären Casinos zu denjenigen gehört, die am häufigsten genutzt werden. Die Beliebtheit stammt daher, dass es sich bei Blackjack um ein faires Spiel handelt, das mit relativ einfachen Spielregeln einhergeht. Für das Spiel gibt es im Casino spezielle Tische, die halbkreisförmig sind. An der geraden Seite ist der Dealer positioniert und an der Runde nehmen maximal sieben Spieler Platz.

Dies ist zu Hause natürlich nicht erforderlich. Doch egal ob nun in einem online Casino mit Echtgeld oder mit Spielgeld, gespielt wird immer gegen die Bank. Da du die Karten kennst, die du in der Hand hältst, kannst du ein klein wenig vorhersehen, welche Karten demnächst erscheinen könnten.

Auf dem Spieltisch ist ein Fach aufgemalt, in dem die Einsätze getätigt werden. Außerdem gibt es Linien, die die Kartenposition der Spieler bestimmen. Die Spieler legen ihre Karten leicht versetzt übereinander, sodass der Kartenwert erkennbar ist.

Die wichtigsten Informationen zu Blackjack in der Zusammenfassung:

  • Gespielt wird mit maximal sechs Spielern
  • Die Spieldauer beträgt maximal etwa 10 Minuten
  • Die Spielbedingungen sind einfach und leicht verständlich
  • Das Kartenspiel ist auch unter dem Namen 21 oder Vingt-Et-Un bekannt
  • Es können Strategien angewendet werden
  • Strategisches Denken und eine gute Beobachtungsgabe erleichtern das Spiel

Spielablauf – das ist das Ziel

Das Ziel des Kartenspiels ist einfach verständlich, denn du musst versuchen so nah wie möglich an einen Kartenwert von 21 Punkten heranzukommen, ohne dass du dabei den Wert überschreitest. Gespielt wird immer gegen einen Dealer, egal ob es nun um online Blackjack spielen mit Echtgeld in einem Casino geht, um das Casino Spiel im Spielgeldmodus oder zu Hause.

Vor Spielbeginn werden die Einsätze in den auf dem Tisch vorgesehenen Feldern platziert. In einem stationären Casino können übrigens auch Zuschauer, die selber nicht am Spiel beteiligt sind, einen Einsatz abgeben. Allerdings haben sie kein Mitspracherecht. Dadurch gibt es eine gute Chance, um von einem guten Spieler zu profitieren.

Sobald alle Einsätze platziert worden sind, erfolgt das Austeilen der Karten. In der ersten Runde erhalten der Croupier und alle Spieler eine offene Karte, danach der Croupier eine geschlossene zweite Karte und nur noch die Spieler offene Karten. Nach einem vorgegebenen Verfahren können weitere Karten angefordert werden. Ziel des Spiels ist es, an die 21 Punkte so nah wie möglich heranzukommen, ohne dass sie überschritten werden. Sollte der Wert übertroffen werden, dann ist der Einsatz verloren und geht an die Bank. Umgekehrt gewinnen die Spieler, wenn sich der Dealer überkauft und die Zahl 21 überschreitet.

Blackjack – die Geschichte

Der genaue Ursprung und wann Blackjack das erste Mal gespielt worden ist, kann nicht genau gesagt werden. Es wird allerdings vermutet, dass das Spiel erstmalig im Antiken China gespielt wurde. Im 14. Jahrhundert ist das Spiel dann nach Europa gekommen. Schon damals wurde mit 52 Karten gespielt, die mit Symbolen versehen waren und verschiedene Werte besaßen.

Das erste Kartenspiel, das dem heutigen Blackjack sehr ähnlich war, ist das Spiel Trente-Et-Un (französisch für 31), das aus Frankreich stammte. Auch hier ging es darum, den Wert 31 nicht zu überschreiten. Im 17. Jahrhundert gab es in Frankreich dann ein Spiel, das dem heutigen Blackjack gleicht und unter Vingt-Et-Un bekannt wurde.

Im Unterschied zu der heutigen Variante wurde Blackjack damals zwischen zwei Spielern ausgetragen, während heute ausschließlich gegen die Bank gespielt wird. Nachdem in Frankreich die ersten Spielhäuser entstanden, verbreitete sich die Idee gegen die Bank zu spielen. Im Zuge der Eröffnung von Spielhäusern in Deutschland kam das Spiel dann auch hierhin. Inzwischen gibt es unzählige Blackjack Varianten, vor allen in online Casinos gibt es eine riesige Auswahl, die sich alle in ihren Regeln unterscheiden.

Heute wird Blackjack weltweit gespielt. In Amerika ist Blackjack unter der Bezeichnung 21 verbreitet. Dabei wird eine Kartenkombination aus einem Wert zehn und einem Ass als Natural bezeichnet. In England hingegen ist Blackjack ein gänzlich anderes Kartenspiel, daher kommt es schnell zu Verwechslungen. Es reicht bereits ein einmaliges Durchlesen der Blackjack Regeln damit du weißt, wie das Spiel gespielt wird.

Online Echtgeld Blackjack spielen, im Spielgeldmodus oder lieber zu Hause?

Du kannst Blackjack in verschiedenen Varianten spielen:

  • Zu Hause
  • In einem online Casino mit Spielgeld oder Echtgeld
  • In einer Spielbank oder in einem Casino vor Ort

1. Blackjack zu Hause spielen

Zu Hause benötigst du einige Dinge, wie zum Beispiel einen speziellen Tisch bzw. eine Tischdecke mit dem aufgezeichneten Spielfeld. Da unbedingt ein Croupier vorhanden sein muss, kannst dich mit den anderen Spielern entsprechend abwechseln. Natürlich ist es auch möglich, dass ein Spieler freiwillig die Rolle des Croupiers einnimmt und auf die weitere Teilnahme am Spiel verzichtet.

Lege fest, wann der Croupier von einem anderen Spieler abgelöst wird. Wird mit einem einzigen Kartenspiel, das aus 52 Karten besteht, gespielt, dann muss es nach jeder Runde neu gemischt werden. Außerdem benötigst du Chips oder echtes Geld für die Einsätze.

Für seine Einsätze hat jeder Spieler entweder ein Kästchen oder einen Kreis. Lege vorher fest, welche Mindest- oder Höchsteinsätze es gibt. Normalerweise beträgt der maximal mögliche Wetteinsatz den zwanzigfachen Mindesteinsatz. Spielst du demnach mit einem Mindesteinsatz von einem Euro, beträgt der maximal mögliche Einsatz 20 €. Jeder teilnehmende Spieler kann selber entscheiden, wie viel er einsetzen möchte.

2. Blackjack mit Echtgeld oder Spielgeld in einem online Casino spielen

Eine Alternative zum Blackjack zu Hause bietet ein online Casino. Der Vorteil ist, dass du keine Spiel Partner benötigst und auch das entsprechende Equipment musst du nicht besorgen. Denn all dies wird dir virtuell in einem Casino zur Verfügung gestellt. In der Regel kannst du bei den Casinos wählen ob du online Blackjack mit Echtgeld spielst oder online Blackjack im Funmodus.

Beide Varianten haben ihre individuellen Vor-/und Nachteile, auf die wir später noch näher eingehen. Generell ist es so, dass du in einem online Casino aus verschiedenen Varianten wählen kannst. Diese haben unterschiedliche Regeln und es sind zum Beispiel auch Nebenwetten erlaubt.

Im Vergleich zum Spielen zu Hause musst du dich nicht mit den Auszahlungen oder ähnlichen beschäftigen, denn das Casino bzw. der Spielautomat wertet automatisch die Karten aus. Ein weiterer Vorteil im Vergleich zu einem Spiel zu Hause sind die verschiedenen Bonusangebote, die es beim Blackjack ebenfalls gibt. Bevor du dich für ein bestimmtes Casino entscheidest, kannst du den Spielgeldmodus nutzen, um dich zunächst einmal mit den Spielregeln vertraut zu machen und auch um das neue Casino auszuprobieren.

3. Blackjack in einer Spielbank oder in einem Casino spielen

Um Blackjack in einer Spielbank spielen zu können, musst du zunächst einmal solch ein Casino aufsuchen und dabei ist sehr häufig ein Dresscode vorgeschrieben, den du einhalten musst. In einem Casino oder in einer Spielbank wird Blackjack mit einem internationalen Kartensatz gespielt, der aus 52 Karten besteht ohne Joker.

Normalerweise benutzt ein Casino mehrere Kartenspiele, die bereits durchgemischt sind. Hier kommt ein Kartenschlitten zum Einsatz, dadurch wird das Spiel beschleunigt. Außerdem ist es für den Spieler so schwerer, die Kartenzähl-Strategie anzuwenden. Dabei werden die im Spiel verbleibenden Karten gezählt, wodurch sich der Spieler einen Vorteil verschaffen kann.

Wie viele Kartenspiele verwendet werden, ist von Spielbank zu Spielbank unterschiedlich. Normalerweise sind 2-4 Kartensätze im Schlitten vorhanden. Auch wann die Karten gemischt werden, unterscheidet sich von Casino zu Casino. Die Häufigkeit hängt auch davon ab, wie viel Kartenspiele im Spiel befindlich sind. Werden die Karten häufig genutzt, kann die Strategie des Kartenzählens ebenfalls nicht verwendet werden.

In den Spielbanken gibt es einen speziellen Tisch, an dem ein bei der Spielbank angestellter Croupier steht. Jeder Spieler hat am Tisch eine Zone, in der er seine Einsätze tätigen oder die Karten ablegen kann. Am Tisch sind die Einsatzlimits ausgehängt und die wichtigsten Regeln sind ebenfalls transparent angegeben. Die Einsätze erfolgen mithilfe von Jetons, die du im Casino kaufen kannst. Dabei werden unterschiedliche Farben verwendet. Die meisten Casinos benutzen die folgenden Farben:

  • Weiße Jetons = 1 Euro
  • Rote Jetons = 5 Euro
  • Grüne Jetons = 25 Euro
  • Schwarze Jetons = 100 Euro

Online Blackjack mit Echtgeld vs. online Blackjack im Funmodus

Beim Funmodus oder beim Spielen mit Spielgeld ist es möglich unter realen Bedingungen in einem online Casino zu spielen und dort ebenfalls Einsätze zu tätigen. Der Übungsmodus ist nicht nur ideal dafür geeignet, um sich mit dem Blackjack Regeln vertraut zu machen, sondern auch dann, wenn es darum geht, ein neues Blackjack System auszuprobieren.

Über das Ergebnis entscheidet immer der Zufallsgenerator, egal ob es um online Blackjack spielen mit Echtgeld geht oder um das Spielen im Spielgeldmodus. Auch die Spielregeln sind immer gleich. Der Spielgeldmodus ist gut, wenn du eine neue Variante von Blackjack ausprobieren möchtest. Egal ob du nun mit Echtgeld spielst oder im Funmodus, musst du als allererstes einen Einsatz tätigen. Dies erfolgt beim online Blackjack, indem du auf den entsprechenden Chip klickst.

Manchmal wird der Einsatz auch in einer Tabelle am Tisch angezeigt. Einige Casino bieten auch beide Varianten an. Ein empfehlenswertes Casino erklärt in einem Video Tutorial, wie eine Wette gesetzt wird. Doch auch im FAQ-Bereich gibt es meistens entsprechende Anleitungen.

Das Spielgeld ist unbeschränkt verfügbar und es gibt keinerlei Befristungen, wie lange du online Blackjack im Funmodus spielen kannst. Ein Vorteil ist, dass du im Spielgeldmodus eine Wette löschen kannst, das geht im Echtgeld-Modus nicht. Für das Spielen an sich musst du in der Regel keine Software mehr herunterladen, egal welche der beiden Varianten (Echtgeld oder Spielgeld) du nutzt.

Der Spielgeldmodus hat einen großen Nachteil: der generierte Gewinn kann nicht ausgezahlt werden. Solltest du im Funmodus einen hohen Gewinn erzielen, wirst du dich vermutlich ärgern, dass du keinen Echtgeld Einsatz getätigt hast. Um im Echtgeld-Modus spielen zu können, musst du zunächst einmal bei dem Casino eine Einzahlung tätigen, dies ist im Spielgeldmodus nicht erforderlich.

Unser Tipp

Nutze den Spielgeldmodus, um in einem Casino einige Spiele auszuprobieren und überzeuge dich von der Auswahl an Spielen und von den angebotenen Zahlungsmitteln, bevor du mit einer Einzahlung den Echtgeld-Modus nutzen kannst. Einige Casinos bieten den Funmodus auch ohne Anmeldung an. Doch spätestens dann, wenn du deine erste echte Wette platzieren möchtest, musst du ein Konto besitzen.

Fazit: Echtgeld Blackjack ist für jeder

Ob für dich Blackjack besser zu Hause, in der Spielbank vor Ort oder in einem online Casino geeignet ist, kommt ganz alleine auf dich persönlich an. Denn jedes Angebot hat individuelle Vor- und Nachteile. Wenn du zum Beispiel alleine bist und nicht irgendwo hinfahren möchtest, ist das online Casino für dich ideal.

Du musst keine Kleiderordnung einhalten und kannst sofort mit dem Spiel loslegen. Einer der größten Vorteile eines online Casinos sind die vielen Vergünstigungen, die du durch einen Bonus und durch Treue Programme und VIP Clubs genießen kannst.